MyMz
Anzeige

Freizeit

Die Freibadsaison in Rieden ist eröffnet

Die Anlage in der Vilshofener Straße hat täglich ab 9 Uhr geöffnet. Nächstes Jahr steht die große Sanierung an.
Von Sabine Müller

Zweiter Bürgermeister Josef Weinfurtner (rechts) begrüßte die ersten Badegäste in der Saison 2019 im Riedener Freibad. Foto: Sabine Müller
Zweiter Bürgermeister Josef Weinfurtner (rechts) begrüßte die ersten Badegäste in der Saison 2019 im Riedener Freibad. Foto: Sabine Müller

Rieden.Auch wenn die Witterung derzeit noch nicht so richtig will, wurde am Freitag die Freibadsaison in Rieden eröffnet. Als ersten Badegast konnte 2. Bürgermeister Josef Weinfurtner Klaus Jaintzyk aus Rieden begrüßen. Während der Begrüßung der ersten Badegäste kamen auch die Campinggäste der gemeindlichen Campingplatzanlage sowie der Tauchclub hinzu.

Dass die Riedener Freizeitanlage wieder optimal auf Vordermann gebracht wurde, lässt sich auf den ersten Blicken erkennen. Wie eine Oase liegt die Freibadanlage mit Campingplatz am Ende der Vilshofener Straße und lädt in seiner grünen Umgebung zum Verweilen ein. Weinfurtner freute sich, bei der Eröffnung darüber informieren zu können, dass für die anstehende große Sanierung des Freibades eine Förderzusage des Bundes von 40 Prozent der förderfähigen Investitionskosten vorliegt. Die Sanierung wird nach der Badesaison 2020 angegangen werden. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass die Außentemperaturen nach dem lang ersehnten Regen ansteigen und viele Badefreudige ins Freibad schwärmen.

Gastronomisch betreut wird die Freibadsaison durch das Pächterehepaar Markus und Neng Meier. Sie werden sich im Freibadkiosk und im Badcafé mit Terrasse um die Badegäste kümmern und die Freizeitanlage mit Veranstaltungen bereichern. Auch wenn sie hoffentlich in der Saison nicht oft eintritt, weißt die Gemeinde auf die Schlechtwetterregelung hin. So wird das Freibad an Schlechtwettertagen nicht durchgängig, sondern von 9 bis 11 Uhr und 16 bis 19 Uhr geöffnet sein. Grundsätzlich ist das Freibad täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Das Freibad verfügt über drei große Beckenanlagen (Nichtschwimmer-, Sprung- und einem 50-Meter-Wettkampfbecken), Planschbecken, Spielplatz, Beachvolleyballfeld, Freischach und Barbecueplatz sowie über zahlreiche Wasserspiel- und -sportgeräte. Entsprechendes Trainingsmaterial, wie beispielsweise für die Aquajogger, steht gebührenfrei zur Verfügung und kann beim Schwimmmeister oder bei der Beckenaufsicht angefragt werden.

Die Eintrittspreise sind gleich geblieben. Als Grundtarife gelten: Saisonkarten Erwachsene 48 Euro, Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren 25 Euro. Die Tageskarte kostet für Erwachsene 3 Euro, bei Abendermäßigung ab 17 Uhr 2 Euro. Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren 2 Euro, ab 17 Uhr 1 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht