MyMz
Anzeige

Initiative

Feiern und dabei Gutes tun

Der 1. FC Rieden und der Kulturverein Köfering starten Jubiläumsfeste. Dabei wird auch an soziale Institutionen gedacht.
Von Richard Weigert

Der 1. FC Rieden und der Heimat- und Kulturverein Köfering und die sozialen Organisationen, für die Gutes getan wird, freuen sich auf die Feste: von links Michaela Winklmeier (Verwaltungsleiterin der Lebenshilfe e. V.), Theresa Ehbauer (Pressereferentin der Lebenshilfe e. V.), Sepp Vogl (Vorsitzender HKV Köfering), Reinhold Baumgartner (Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V.), Matthias Weigert (1. FC Rieden), Sebastian Kemmeter (3. Vorstand 1. FC Rieden), Johannes Lautenschlager (Geschäftsführer Optiwash Waschanlagen). Foto: Richard Weigert
Der 1. FC Rieden und der Heimat- und Kulturverein Köfering und die sozialen Organisationen, für die Gutes getan wird, freuen sich auf die Feste: von links Michaela Winklmeier (Verwaltungsleiterin der Lebenshilfe e. V.), Theresa Ehbauer (Pressereferentin der Lebenshilfe e. V.), Sepp Vogl (Vorsitzender HKV Köfering), Reinhold Baumgartner (Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V.), Matthias Weigert (1. FC Rieden), Sebastian Kemmeter (3. Vorstand 1. FC Rieden), Johannes Lautenschlager (Geschäftsführer Optiwash Waschanlagen). Foto: Richard Weigert

Rieden.Der 1. FC Rieden und der Heimat- und Kulturverein Köfering stecken mitten in den Vorbereitungen zu zwei Vereinsjubiläen mit Programmen der Extraklasse. Bei den mehrtägigen Festveranstaltungen werden auch soziale Projekte unterstützt.

65 Jahre 1. FC Rieden und 35 Jahre Landkreislauf ergibt „Rock & Run mit Blechmusi“. Der 1. FC Rieden feiert unter diesem Motto vom 10. bis zum 12. Mai in großem Rahmen auf dem Festgelände beim Freibad. Der Heimat- und Kulturverein (HKV) Köfering besteht seit nun zehn Jahren und zieht vom 29. Mai bis zum 2. Juni auf dem Gelände der Firma Landwirtschafts- und Kommunalservice Metschl GmbH, Am Feldkreuz 2 in Köfering, sein Event auf.

Entenrennen auf der Vils

Die beiden Vereinsvorsitzenden Hans Fischer (1. FC Rieden) und Sepp Vogl (HKV Köfering) haben sich zusammengetan und bei einer gemeinsamen Besprechung im Riedener Sportheim den Stand der Organisation näher erläutert. An dieser Besprechung nahmen weiter Michaela Winklmeier, die Verwaltungsleiterin der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V., Theresa Ehbauer, Pressereferentin der Lebenshilfe, Reinhold Baumgartner von der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V. und Johannes Lautenschlager, Geschäftsführer der Autowaschanlagen Optiwash in Schmidmühlen, teil.

Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme werden mit ihrer Mitmachshow beim Fest in Köfering für Stimmung sorgen. Foto: Brückmann/Archiv
Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme werden mit ihrer Mitmachshow beim Fest in Köfering für Stimmung sorgen. Foto: Brückmann/Archiv

3. FC-Vorsitzender Sebastian Kemmeter erläuterte, dass am Muttertag, Sonntag, 12. Mai, ab 14 Uhr das Entenrennen auf der Vils stattfinden wird. Geplant wird dieses durch die Juniorvorstandschaft des FC Rieden, Hauptsponsor wird die Firma Optiwash sein. Die kleinen gelben Plastikenten können ab sofort zu einem Stückpreis von zwei Euro bei allen Filialen der Bäckerei Grosser in Schmidmühlen, Rieden, Ensdorf und Haselmühl, im Café Abseits im Sportheim des 1. FC Rieden und bei Koller Automobile in Vilshofen erworben werden.

Eckpunkte der beiden Jubiläumsfeste

  • Programm in Rieden:

    Freitag, 10. Mai, ab 19.30 Uhr Blechblos’n, ab 21.30 Uhr Spider Murphy Gang, die Rock’n’Roll-Legende; Samstag, 11. Mai: 8 Uhr Start des 35. Landkreislaufes in Haselmühl, 16 Uhr Zieleinlauf in Rieden, Siegerehrung mit der Band „Weißbier Musi“, ab 20 Uhr Grögötz Weißbir; Sonntag, 12. Mai: 9.45 Uhr Messe, 12.30 Uhr Weißbier Musi, 14 Uhr Entenrennen an der Vilsbrücke, 16 Uhr Die Fexer, 17.53 Uhr Jubiläums-Verlosung mit Preisen im Gesamtwert von 20 000 Euro, 18 Uhr Blaskapelle Krach und Fürchterlich, 19 Uhr Tanngrindler Musikanten

  • Programm in Köfering:

    Mittwoch, 29. Mai: 20 Uhr Kapelle Josef Menzl; Donnerstag, 30. Mai: Vatertag und großer Hoftag der Metschl GmbH, 10 Uhr Blaskapelle Buchbergecho aus Kemnath, 14 Uhr D’Spalter, 19 Uhr Grögötz Weißbir; Freitag, 31. Mai: interner Festabend des Heimat- und Kulturvereins; Samstag, 1. Juni: ab 20.00 Uhr: Da Huawa, da Meier und i; Sonntag, 2. Juni: ab 12 Uhr Inklusionsfest, Mittagstisch und Festtag der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V., ab 14.30 Uhr Rodscha aus Kamboscha und Tom Palme; 17 Uhr Murphy’s Gang (awr)

Die Enten gehen am Muttertag um 14 Uhr bei der Vilsbrücke in Rieden an den Start. Die ersten 15 Enten, die ins Ziel gelangen, erwarten tolle Sachpreise im Gesamtwert von rund 1500 Euro: Dazu gehören laut Kemmeter zum Beispiel ein Fahrrad, ein Hoverboard, Powerbanks sowie viele weitere Preise. Der Gesamterlös des Entenrennens geht an die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach.

Der Heimat- und Kulturverein Köfering pflegt langjährige Beziehungen zur Lebenshilfe Amberg-Sulzbach. Da nun 2019 die Lebenshilfe seit 50 Jahren besteht, entschlossen sich beide, am 2. Juni ein gemeinsames Inklusionsfest zu feiern. Ab 12 Uhr startet mit dem Mittagstisch in der Maschinenhalle Metschl der Festtag.

Rodscha und Tom sind dabei

Ab 14.30 Uhr treten die beiden Kindermusiker, Texter und Pädagogen Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme zu einem Kinder-Mitmach-Konzert auf. Die Gewinner des Deutschen Kinderliedpreises sind bekannt aus mehrmaligen Auftritten bei KiKA sowie als ehemalige Bandmitglieder von „Donikkl und die Weißwürschtl“ und von „Weißwurscht is“. Ab 17 Uhr spielt die Coverband „Murphy’s Gang“ aus Amberg, sie präsentiert schwungvollen Rock’n’Roll.

Hans Fischer und Josef Vogl betonten übereinstimmend: „Wir schaffen mit unseren Teams mit diesen Veranstaltungen Historisches und wollen uns gleichzeitig auch auf sozialem Gebiet engagieren!“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht