MyMz
Anzeige

Fasching

Partystimmung pur beim 1. FC Rieden

Der 1. FC Rieden hat mit seinem Kinderfasching und dem Ball bei den Besuchern wieder einmal ins Schwarze getroffen.
von Richard Weigert

Die Band SaKrisch hatte die Halle fest im Griff und heizte den Maschkerern kräftig ein. Foto: Richard Weigert
Die Band SaKrisch hatte die Halle fest im Griff und heizte den Maschkerern kräftig ein. Foto: Richard Weigert

Rieden.Die Mühen des 1. FC Rieden haben sich gelohnt: Der Kinderfasching und der FC-Ball in der Mehrzweckhalle waren großartige Erfolge.

Die Abteilung Young-Fitness bot ein überzeugendes Programm beim Kinderfasching, das von den versierten Betreuerinnen umgesetzt wurde. Diese hatten sich wieder zahlreiche Spiele wie z. B. Reise nach Jerusalem, Luftballon- und Limbotanz und Breznschnappen ausgedacht, so dass bei den Kids keine Langeweile aufkam. Musikalisch unterhalten wurden die Käfer, Bienen, Zauberer, Polizisten und Prinzessinnen von DJ Love, alias Jürgen Färber, – gleichzeitig der Jugendbeauftragte des Marktes Rieden.

Diese drei Strolche sind aus dem Sperrbezirk ausgebrochen, sorgten jedoch für keinen Skandal. Foto: Weigert
Diese drei Strolche sind aus dem Sperrbezirk ausgebrochen, sorgten jedoch für keinen Skandal. Foto: Weigert

Einen weiteren Glanzpunkt setzte die Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden mit dem Kinderprinzenpaar Prinz Tim I. und Prinzessin Angelina I., in deren Gefolge die Bambini-Garde mit dem Gardetanz und die Kindergarde mit dem Showtanz „Powergirls“ auftraten. Faschingsorden wurden durch die Tollitäten verliehen an Jürgen Färber, Christian Bauer, Marion Hollweck und Silke Walz. Nachdem die Riedener Faschingsgesellschaft zum 40-jährigen Bestehen eine Festschrift herausgegeben hat, in dem u. a. ein Grußwort des MdL Dr. Harald Schwartz enthalten ist und dieser sich mit seinen Kindern in der Halle befand, bekam MdL Dr. Schwartz zum Dank für das Grußwort bei dieser Gelegenheit eigens den Ehrenorden der Narrhalla verliehen. Die Band SaKrisch sorgte am Schluss mit einem Spontanauftritt für zusätzliche Stimmung in der Halle.

Der FC-Ball war gut besucht – SaKrisch sorgte erneut für Stimmung

Die Band SaKrisch, das sind Dani, Joe; Frontmann Marco, Jonas und Andy. Foto: Weigert
Die Band SaKrisch, das sind Dani, Joe; Frontmann Marco, Jonas und Andy. Foto: Weigert

SaKrisch war auch am Abend bei den „Großen“ der Garant für tolle Stimmung. Mit Partykrachern, Boarischen, Rockklassikern und Schlagerhits trafen sie bei den Piraten, Ärzteteams, Bauarbeiterkolonnen, SWAT- und FBI-Einsatzteams und den dazugehörigen Sträflingen oder den Vampiren und Hexen ins Schwarze.

Schlussbild beim Showtanz „Gladiator“ der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden Foto: Weigert
Schlussbild beim Showtanz „Gladiator“ der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden Foto: Weigert

Die Narrhalla schickte die Jugendgarde und später am Abend die Große Garde mit dem Gardetanz aufs Parkett. Prinz Andreas II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Tamara I. verliehen Orden an Patricia Kemmeter, Andy Friedrich, Marco Männer, Ingo Krause und Michael Poh. Gegen Mitternacht stiegen die Gardemädels mit ihrem umjubelten Showtanz unter dem Motto „Gladiator“ nochmals in die Arena.

Danach drehten die Jungs von SaKrisch die Stimmungsregler noch mal auf, so dass nicht nur die Tanzfläche bis zum Schluss durchgehend gut gefüllt war, sondern auch die Bar. Dass die Organisatoren des FC mit der Bandauswahl wiederum richtig lagen, wurde durch eine als Hund maskierte Besucherin beim Heimgehen bestätigt, die meinte: „Ich habe schon lange nicht mehr so viel getanzt wie heute“.

Es geht weiter mit der Party in Rieden

  • Narrhalla:

    Die Narrhalla Rieden feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen.

  • Kehraus:

    Zum Kehraus mit Prinzenbegräbnis lädt die Faschingsgesellschaft am Faschingsdienstag, 5. März, ins Schützenheim ein. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Alles rund um den Fasching in Amberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht