MyMz
Anzeige

Rieden

Rosa Kiebel feiert ihren 80. Geburtstag

Ihren 80. Geburtstag feierte am Freitag Rosa Kiebel im Eigenheim am Ziegelweg.
Hubert Söllner

Bürgermeister Erwin Geitner gratulierte Rosa Kiebel zum 80. Geburtstag. Mit ihr freute sich auch ihr Mann Erhard (von links).  Foto: Hubert Söllner
Bürgermeister Erwin Geitner gratulierte Rosa Kiebel zum 80. Geburtstag. Mit ihr freute sich auch ihr Mann Erhard (von links). Foto: Hubert Söllner

Rieden.Im Namen der Marktgemeinde gratulierte Bürgermeister Geitner mit Urkunde und Geschenkgutschein. Er wünschte der Jubilarin „noch viele Jahre bei guter Gesundheit“. Rosa Kiebel wurde am 15. März 1939 als Tochter von Babette und Viktor Geck in Gaulnhofen bei Schwabach geboren. Sie wuchs dort mit vier Geschwistern auf. 1944 zog die Familie zu den Eltern der Mutter nach Rieden. Die Jubilarin besuchte die Volksschule in Rieden, arbeitete anschließend bei zwei Familien im Haushalt. Danach war sie bis zu ihrem Eintritt in die Rente bei Siemens in Amberg beschäftigt. Ihren Mann Erhard, der in Steindorf in Schlesien geboren wurde, lernte sie 1955 auf einer Kirwa in Vilswörth kennen und sagte zu dessen Geburtstag vor zwei Jahren „und los worn bin en nimma“. Im Frühjahr 1945 mussten Erhard Kiebels Eltern mit ihren Kindern aus der Heimat flüchten und waren in Vilshofen gelandet. Die beiden heirateten 1959 und Rosa Kiebel schenkte ihrem Erhard zwei Töchter. Heute können sich beide über vier Enkel und fünf Urenkel freuen. Von ihrer Tochter, die mit Enkelin, Schwiegersohn und Urenkelin mit im Haus wohnt, wird die Jubilarin und ihr Mann unterstützt. Nach dem Hobby der Jubilarin gefragt, meint ihre Tochter „früher sportelte Mama bei den Turnerfrauen, ging als Rentnerin auch viel spazieren“. Zurzeit trifft sie sich monatlich mit den Siemens-Wanderern, das aber sei aber mehr ein Wanderer-Stammtisch. (azd) (azd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht