MyMz
Anzeige

Pfarrei

Zum 316. Mal pilgern Riedener zum Habsberg

Groß ist die Freude, dass Pfarrer Schubach bleibt. Auch das Pfarrfest wird wieder gefeiert.
von Hubert Söllner

Pfarrer Schubach wird in den Pfarreien Rieden und Vilshofen bleiben. Foto: Archiv Hubert Söllner
Pfarrer Schubach wird in den Pfarreien Rieden und Vilshofen bleiben. Foto: Archiv Hubert Söllner

Rieden.Bei der jüngsten Pfarrgemeinderatsitzung, zu der Vorsitzender Josef Weinfurtner neben Pfarrer Schubach auch alle Pfarrgemeinderatsmitglieder begrüßen konnte, war bei allen die Freude groß über eine besondere Nachricht: Pfarrer Gottfried Schubach gab am Ende der Zusammenkunft bekannt, dass er weiterhin in den Pfarreien Rieden und Vilshofen als Geistlicher wirken werde.

Hauptpunkt der Sitzung waren die Vorbereitungen für die 316. Habsberg-Wallfahrt, das Pfarrfests im Juli sowie der neue Kindergarten mit Kinderkrippe. Zunächst aber gab Josef Weinfurtner einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten der Pfarrei. So sei das Fastenessen gut besucht und der Erlös an Misereor weiterleitet worden. Der Osternacht-Gottesdienst fand bereits zum elften Mal bei einer gemeinsamen Feuerentzündung mit den evangelischen Christen am Ostersonntag um 6 Uhr statt. Nach dem Gottesdienst waren viele Menschen beim gemeinsamen Osterfrühstück im Pfarrheim.

Der von Maria Huger und Michaela Hetzenecker für Kinder und Jugendliche angebotene Karfreitagskreuzweg im Pfarrheim sei ebenfalls gut besucht worden. Hier heiße es in Zukunft, weiter aktiv voranzugehen, um möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen, betonte Weinfurtner.

Die 316. Riedener Habsberg-Wallfahrt findet heuer am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni statt, so der Vorsitzende. Diese Wallfahrt sei früher immer an den Namenstagen von Vitus und Benno, also am 15. und 16. Juni, gewesen – „heuer passt es mal wieder“. Erst seit Mitte der 1960er Jahre pilgern die Riedener am Wochenende um den 15. Juni nach Habsberg.

Abmarsch von der Riedener Pfarrkirche ist am Samstag um 9 Uhr, gegen 16 Uhr werden die Teilnehmer die Wallfahrtskirche auf dem Habsberg erreichen. Der Wallfahrtsgottesdienst um 18.30 Uhr wird musikalisch von der Riedener Blaskapelle umrahmt. Die Getränke- und Essensversorgung für die Pilger wird wieder in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Rieden arrangiert. In diesem Zusammenhang bedankten sich Josef Weinfurtner und Pfarrer Gottfried Schubach nochmals bei der Wehr für die Unterstützung.

Am zweiten Juliwochenende, Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli, findet am Riedener Marktplatz wieder das traditionelle Pfarrfest statt. Am Samstag ist um 17.30 Uhr Gottesdienst aller Vereine mit Ehrung am Kriegerdenkmal und Kirchenzug zum Friedhof. Anschließend ist Festbetrieb mit der Blaskapelle am Marktplatz. Am Sonntag nach dem Gottesdienst um 9.45 Uhr ist Frühschoppen mit der Blaskapelle, anschließend gibt es den Tag über wieder ein reichhaltiges Programm, unter anderem mit Kindergartenkindern, Verlosung und Unterhaltung durch einheimische Musikanten. (azd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht