mz_logo

Sulzbach-Rosenberg
Donnerstag, 20. September 2018 27° 1

Polizei

Hochsaison für Radldiebe hat begonnen

Ein Mountainbike wurde in Sulzbach-Rosenberg aus einer Holzlege entwendet. Dazu gibt es Präventionshinweise der Polizei.

Hier wird mit Hilfe eines Bolzenschneiders versucht, ein Bügelschloss zu knacken (Symbolbild). Foto: dpa
Hier wird mit Hilfe eines Bolzenschneiders versucht, ein Bügelschloss zu knacken (Symbolbild). Foto: dpa

Sulzbach-Rosenberg.Im Zeitraum von Montag, 25. Mai, 23.00 Uhr, bis zum Dienstag, 26. Mai, 10.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter aus der Holzlege eines Anwesens in der Weiherstraße ein graues Herren-Mountainbike der Marke „Simplon/Tonic.

Das Fahrrad war vorne und hinten mit „Rock-Shox“-Federn“ sowie mit „Magura“-Hydraulikbremsen ausgestattet und hat einen Zeitwert in Höhe von etwa 500 Euro. Hinweise auf seinen Verbleib nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter Telefon (0 96 61) 8 74 40 entgegen.

Erst zwischen Mittwoch, 20. Mai, und Freitag, 22. Mai, war aus einer Garage in der Konrad-Mayer-Straße, unweit des aktuellen Tatorts, ein Herren-Rennrad spurlos verschwunden.

Um in der nun begonnenen „Radl-Saison“ dem „Zweiradklau“ vorzubeugen, bittet die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg alle Fahrradbesitzer, umsichtig mit ihrem Eigentum umzugehen. Fahrräder sollten, selbst auf dem eigenen Grundstück, immer unter Verschluss gehalten werden, bestenfalls in einem abschließbaren Gebäudeteil.

Beim Abstellen im Außenbereich empfiehlt es sich, Rahmen und Räder mittels eines entsprechendes Seil- oder Kettenschlosses mit ortsfesten Gegenständen zu verbinden. Leicht demontierbare Anbauteile wie Schutzbleche und Beleuchtungseinrichtungen sollten nicht am Fahrrad verbleiben.

Bei Beachtung dieser Hinweise wird potenziellen Gelegenheitsdieben der Zugriff auf fremdes Eigentum wesentlich erschwert, teilt die Polizei Sulzbach-Rosenberg mit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht