MyMz
Anzeige

Polizei

Achtjährigen am Steuer erwischt

Die Polizei hat in Sulzbach-Rosenberg einen 37-Jährigen dabei erwischt, wie er einem Burschen Fahrstunden erteilte.

Die Polizei hat einen Achtjährigen am Steuer erwischt. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Die Polizei hat einen Achtjährigen am Steuer erwischt. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Sulzbach-Rosenberg.Wohl seinen Augen traute am frühen Donnerstagabend ein aufmerksamer Bürger nicht, als er auf dem Dultplatz einen sehr jungen Fahrer am Lenkrad eines in Bewegung befindlichen Pkw wahrnahm, auf dem Beifahrersitz ein Erwachsener. Seine Entdeckung veranlasste ihn zu einer Meldung bei der örtlichen Polizeiinspektion, wie die Polizei mitteilt.

Obwohl die Ordnungshüter zeitnah am Ort des Geschehens eintrafen, konnten sie weder den Wagen noch dessen Besetzung dort antreffen. Nachdem der Mitteiler das Kennzeichen des Pkw abgelesen hatte, führte der nächste Weg in Richtung Halteradresse. Auf dem Großparkplatz an der Bayreuther Straße wurden die Beamten auf das beschriebene Fahrzeug, das auch dort gerade Fahrbewegungen ausführte, aufmerksam.

Achtjähriger saß am Steuer

Bei der anschließenden Kontrolle der Situation konnte der wahrlich „kleine Mann am Steuer“ im Alter von acht Jahren natürlich keinen Führerschein vorweisen. Um überhaupt über das Lenkrad sehen zu können, saß er auf einer selbst konstruierten Sitzerhöhung, bestehend aus einer zusammengefalteten Aluminiummatte, die normalerweise gegen Frost auf Autoscheiben ausgelegt wird.

Die Polizeibeamten stellten das „Fahrvergnügen“ ein, wie es im Bericht heißt. Gegen die Bezugsperson des Jungen, ein 37-jähriger Herzogstädter, wurde ein Strafverfahren wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Amberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht