MyMz
Anzeige

Kultur

Ausstellung zeigt Leben in der Steinzeit

Die neue Sonderausstellung im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg ist eröffnet. Titel: „Als das Mammut zu schwitzen begann …“

Verzierte Knochen-Zähne  Foto: Edith Zimmermann
Verzierte Knochen-Zähne Foto: Edith Zimmermann

Sulzbach-Rosenberg.Die Kinder- und Familienausstellung informiert über Leben in der Steinzeit und ist bis zum 6. Januar 2020 zu besichtigen.

Die speziell für Kinder und Familien konzipierte, aber auch für alle anderen interessante, Ausstellung zeigt die Folgen der Klimaerwärmung vor 12 000 Jahren und wie sich diese auf das Leben der steinzeitlichen Menschen auswirkten. Originalfunde entführen in diese weit zurückliegende Epoche: Aus der Eiszeit stammen Werkzeuge aus Feuerstein, Knochenflöten, Mammutknochen und sogar getrocknetes Mammutfleisch.

Archäologie

Jagdglück mit Pfeil und Bogen

Mit Eduard Süß auf Spurensuche, Teil 6: Von steinzeitlichen Erfolgserlebnissen auf dem Egidiberg bei Schwandorf.

Ein großes Playmobil-Modellvermittelt ein anschauliches Bild vom Leben in der Steinzeit. Außerdem sind die Lebendrekonstruktion eines Mammutbabys und der Abguss einer Mammutbaby-Mumie zu sehen. Ausprobieren ist in der Ausstellung ausdrücklich erwünscht. Es gibt ein umfangreiches Begleitprogramm.

Die Ausstellung wurde ursprünglich erstellt vom Archäologischen Museum Freiburg im Breisgau und ist ergänzt mit eindrucksvollen Leihgaben aus dem Naturkundemuseum in Coburg, Exponaten der Ur- und Frühgeschichtlichen Sammlung der Universität Erlangen-Nürnberg und anderen Museen.

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht