MyMz
Anzeige

Kultur

Blaue Nacht mit Musik in Christuskirche

Handglocken, Gospels, irischer Folk und noch vieles mehr ist zu erleben am Samstag, 12. November 2016, in Sulzbach-Rosenberg.

Der First English Handbell Choir aus Nürnberg ist bei der Blauen Nacht in der Christuskirche zu hören.
Der First English Handbell Choir aus Nürnberg ist bei der Blauen Nacht in der Christuskirche zu hören.Foto: Handbell Choir

Sulzbach-Rosenberg.„Süßer die Glocken nie klingen“ – so könnte der Auftritt des First English Handbell Choir aus Nürnberg umschrieben sein. Im Rahmen der „Blauen Nacht 2016“ der Sulzbach-Rosenberger Christuskirchengemeinde ist der Nürnberger Handglockenchor erstmals in der Herzogstadt zu hören – und sehen. Denn neben seinem außergewöhnlichen Klang sticht der Chor durch sein besonderes Outfit hervor.

Der Nürnberger Handglockenchor wurde im Mai 1995 von Thomas Keeton, einem pensionierten Oberstleutnant der US-Armee, gegründet. Tom Keeton ist auch der Chorleiter. Er arbeitet mit dem Kirchenmusikdirektor und Dekanatskantor Markus Nickel und Werner Schmelz, dem Organisten der Thomaskirche in Schwaig bei Nürnberg, zusammen. Die über 40 Glocken werden von drei Männern und sieben Frauen gespielt. Das Repertoire umfasst Kirchenmusik, Gospels, Spirituals, klassische Musik und Musicals.

Neben den Handglockenspielern gestalten den Abend der Gospelchor „Voices of Joy“ und das Duo Éire mit. Mit dem Duo Sam Stadler und Anita Kinscher wurden zwei Spezialisten irischer Folkmusik gewonnen. Weitere Mitwirkende sind die Blaue Nacht Combo mit dem Saxofonisten Stefan Frank, Michael Hübner am Piano, Johannes Mühldorfer am Schlagzeug und dem Bassisten Markus Szabo. Dekanatskantor Gerd Hennecke, in dessen Händen die Gesamtleitung liegt, bietet mit dem bunten Programm wieder ein kulturelles Highlight. „Kunst, Musik und Kulinarik vereint in entspannter blauer Atmosphäre lässt einen den tristen November für einen Abend lang vergessen“, so der Kantor in einer Mitteilung.

Die Blaue Nacht startet am Samstag, 12. November 2016, um 19 Uhr in der Sulzbach-Rosenberger Christuskirche. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht