MyMz
Anzeige

Polizei

63-Jähriger stürzt plötzlich vom Rennrad

Der Sulzbach-Rosenberger erlitt beim Unfall nahe Schlicht eine Rückenwirbelverletzung. Er wurde ins Klinikum Amberg geflogen.

Der schwer verletzte Radfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Amberg geflogen. Symbolfoto: Bastian Winter
Der schwer verletzte Radfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Amberg geflogen. Symbolfoto: Bastian Winter

Vilseck.Schwer verletzt wurde am Sonntagnachmittag, 15. Oktober, gegen 14.30 Uhr ein Radfahrer aus Sulzbach-Rosenberg, der mit seinem Rennrad auf der Kreisstraße AS 5 zwischen Schönlind und Vilseck unterwegs war. Der 63-Jährige, laut Polizei mit Schutzhelm und entsprechender Kleidung ausgerüstet, befuhr den dortigen Radweg. Plötzlich stürzte er ohne Fremdeinwirkung zwischen der Kläranlage und dem Ortseingang Schlicht vom Rad. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt er durch den Sturz eine Rückenwirbelverletzung und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Amberg.

An seinem ordnungsgemäß ausgestatteten Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden durch einen leicht verzogenen Vorderreifen. Da der Rettungshubschrauber aufgrund der örtlichen Gegebenheiten auf der Fahrbahn landen musste, war die Kreisstraße im Zeitraum der Erstversorgung und der Unfallaufnahme komplett für den Verkehr gesperrt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht