MyMz
Anzeige

Josef Hader stiehlt sein eigenes Programm

Der österreichische Kabarettist spielt sich im ACC in Amberg selbst. Seine erzählerischen Tricks sind simpel und genial.

Hader spielt Hader  am Donnerstag, 12. März, 20 Uhr, im ACC in Amberg.   Foto: Udo Leitner
Hader spielt Hader am Donnerstag, 12. März, 20 Uhr, im ACC in Amberg. Foto: Udo Leitner

Amberg.Nachdem der Kabarettabend mit Josef Hader vor knapp einem Jahr recht schnell ausverkauft war, haben die Fans des österreichischen Kabarettisten jetzt erneut die Gelegenheit, sich Josef Hader anzusehen. „Hader spielt Hader“ am Donnerstag, 12. März, 20 Uhr, im ACC in Amberg, teilt die Konzertbüro Augsburg GmbH mit. Nicht erst seit „Indien“ gilt er als der begnadetsten Freizeitschauspieler überhaupt.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region, bei Eventim, Tel. (0 18 06) 57 00 70 für 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, maximal 60 ct/Anruf per Mobiltelefon, und bei den angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie im Internet auf www.eventim .de. „Hader spielt Hader“ sei ja nichts Besonderes. Das mache er ja eigentlich immer. Sogar wenn er andere Figuren spiele. Aus den letzten fünf Programmen, die durchweg geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt.

Manches kommt dem Zuschauer deswegen so bekannt vor an diesem Abend. Von früher, von irgendwo. Und Hader gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer…

Aus der Fülle der Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes. Es wäre aber kein echtes Hader-Programm, wenn das Abspielen alter Nummern nicht auch zu gewissen Problemen führen würde, bis hin zum völligen Gedächtnisverlust.

Josef Hader schwebt längst über dem, was einmal als Kabarett angefangen hatte. Er ist ein Meister alter Schule, der die ganzen Meister ihres Faches weit hinter, oder in diesem Falle besser unter sich gelassen hat.

Er ist die Ausnahmeerscheinung unter den deutschsprachigen Kabarettisten und stellt das mit jedem Auftritt unter Beweis. Seine erzählerischen Tricks sind simpel und genial. Er setzt auf Hauptsätze, erzählt seine Geschichten in ihren chronologischen Abläufen, ähnlich Gebrauchsanweisungen, und platziert mit unglaublichem Geschick aberwitzige Lügengeschichten zwischen Wahrheiten, denen man sich nicht entziehen kann, schreibt seine Agentur in einer Pressemitteilung. Auch was seine filmischen Aktivitäten angeht, mache er nichts so, wie es andere machen würden.

Tickets

  • Online:

    Eintrittskarten gibt es auch im Internet auf www.eventim .de. Mehr Informationen über Josef Hader finden sich auf www.hader .com

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht