MyMz
Anzeige

Bildung

Neues lernen – einfach online

Ob Vortrag oder Konzert: Über die Homepage der Volkshochschule gibt es kostenlosen Zugang zu interessanten Angeboten.

Auch wenn die Volkshochschule im Landkreis geschlossen ist, läuft das Programm. VHS-Leiterin Julia Wolfsteiner verfolgt eines der vielen Online-Angebote, die nun gestartet sind. Foto: Tanja Keller
Auch wenn die Volkshochschule im Landkreis geschlossen ist, läuft das Programm. VHS-Leiterin Julia Wolfsteiner verfolgt eines der vielen Online-Angebote, die nun gestartet sind. Foto: Tanja Keller

Amberg-Sulzbach.Not macht erfinderisch. Das gilt in Zeiten von Corona für viele gesellschaftliche Akteure und ganz besonders auch für Bildungseinrichtungen, die keine Bildungsangebote wie bisher mehr leisten dürfen. Die Volkshochschulen sind dafür so ein Beispiel, so das Landratsamt in einer Mitteilung. Gähnende Leere in den Räumen, in denen sich sonst Menschen aus- und fortbilden, Sport treiben oder neue Kochrezepte ausprobieren. Die Pandemie verändert alles und bringt gleichzeitig interessante Innovationen auf den Weg.

Von Ammerthal bis Vilseck, in allen 22 Außenstellen der Volkshochschule Amberg-Sulzbach, bleiben die Stühle unbesetzt. Alle Kurse, auch die bereits laufenden, sind bis vorerst 19. April ausgesetzt. Dabei war das neue Semester fast so gut wie noch nie ausgebucht. Die Dozenten virusbedingt beurlaubt, nach Hause geschickt, die Mitarbeiter im Backoffice der VHS in gebührender Distanz. Untätig sind sie nicht. Ganz im Gegenteil: Experimentierfreude und Inspiration stehen bei allen Beteiligten jetzt auf dem Programm.

Vogelmayer spielt am Samstag

„Wir tauchen in dieser Zeit nicht einfach ab, sondern haben zusammen mit anderen bayerischen Volkshochschulen ein interessantes Online-Angebot auf die Beine gestellt, das viele Interessentengruppen bedient“, freut sich VHS-Leiterin Julia Wolfsteiner. Referenten und Kursleiterinnen aus den Programmen bayerischer Volkshochschulen bieten Vorträge, Seminare und sogar Live-Konzerte an, die über die VHS-Seiten abrufbar sind.

So können sich Musikliebhaber auf nächsten Samstag freuen. Da wird der niederbayerische Liedermacher und Kabarettist Thomas Mayer alias Vogelmayer ab 19.30 Uhr ein Livestream-Konzert geben. „Ein kleines Konzert aus dem vhs.WohnZimmer also, bei dem man es sich zuhause ganz gemütlich machen kann“, schmunzelt Wolfsteiner. Zur gleichen Zeit läuft ein Livestream-Vortrag mit Dr. Matthias Hoesch zum Thema „Wie sollen wir handeln? Eine Einführung in die Ethik einer Krisenzeit“.

Wer seine Familie zuhause beschäftigen muss, kommt mit dem Vormittagsprogramm gut auf seine Kosten. Spannende Unterhaltung versprechen auch die Vorträge des Astrophysikers Dr. Andreas Müller und der SZ-Journalistin Felicitas Wilke. Sie geben Einblicke über „Interstellare Fremdlinge im Sonnensystem“ sowie über die ökonomischen Folgen von Corona.

Innovation „gibt Zuversicht“

Für Landrat Richard Reisinger, der als Vertreter des Bayerischen Landkreistags im Aufsichtsrat des Bayerischen Volkshochschulverbandes sitzt, ist die Online-Initiative der Volkshochschulen ein sehr positives Zeichen in der Corona-Krise: „Unser gesellschaftliches Leben findet statt und es entwickeln sich aus der Not heraus spannende Innovationen. Das macht Mut und gibt Zuversicht.“ „Machen Sie einfach mit und lassen Sie uns der sozialen Distanzierung online ein Schnippchen schlagen“, wirbt Wolfsteiner.

So geht es

  • Homepage:

    Die Nutzung des Online-Angebots ist kostenfrei. Interessierte gehen einfach auf die Homepage der Volkshochschule unter www.vhs-as.de. Gleich auf der Startseite klickt man auf das hinterlegte pdf. Hier öffnet sich das gesamte Programm, das unter https://vhs.link/vhsdaheim abrufbar ist. Parallel sind die einzelnen Vorträge auch auf der Facebook-Seite der VHS Amberg-Sulzbach unter Veranstaltungen einzusehen.

  • Dauer:

    Das alternative Angebot im Netz bleibt bis mindestens 20. April bestehen und wird wöchentlich aktualisiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht