MyMz
Anzeige

Schmidmühlen

Straße im neuen Wohngebiet früher fertig als geplant

Ein paar Wochen früher als geplant konnte Anfang dieser Woche die erste Teerdecke der Erschließungsstraße im neuen Wohnbaugebiet „Ledererhang“ aufgebracht werden.
Paul Böhm

Bürgermeister Peter Braun (links) freut sich mit Bauleiter Viktor Meier über den Baufortschritt am neuen Wohngebiet „Ledererhang“. Foto: Paul Böhm
Bürgermeister Peter Braun (links) freut sich mit Bauleiter Viktor Meier über den Baufortschritt am neuen Wohngebiet „Ledererhang“. Foto: Paul Böhm

Schmidmühlen.Meisten sei es anders herum, dass der Stand der Bauarbeiten immer im Zeitplan etwas hinterherhinken würde, sagte Bürgermeister Peter Braun beim Treffen mit Baustellenleiter Viktor Meier von der bauausführenden Firma Seebauer aus Schwarzhofen. Dank der guten Witterung sind die Straßenbauarbeiten so schnell vorangekommen, dass jetzt schon die erste Teerdecke aufgezogen werden konnte. Die abschließende Tragdeckschicht werde heuer aber witterungsbedingt nicht mehr fertig werden, so Bürgermeister Peter Braun. Die Fertigstellung sei für April 2020 geplant, dieser Termin könne locker eingehalten werden. Die Asphaltfläche beträgt 1250 Quadratmeter. Die Straße ist 250 Meter lang und fünf Meter breit. Dazu kommen noch einmal 600 Quadratmeter Pflasterfläche für den Gehweg, Parkbuchten und den Kreuzungsbereich. Die Gesamtkosten des „Ledererhangs“ liegen bei etwa 800 000 Euro. Die Kosten für die Straßenbeleuchtung betragen 20 000 Euro. Es sind nur noch einige wenige Bauparzellen frei. Mit einem Hausbau könne bereits im Frühjahr begonnen werden, so Bürgermeister Peter Braun. (abp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht