MyMz
Anzeige

150 Euro für die Futterkasse gespendet

Schüler wollten dem Tierpark Lohberg etwas Gutes tun. Bürgermeister Franz Müller bedankte sich herzlich.

Der Bürgermeister bedankte sich bei Schulleitung, Lehrkräften, Kindern und den „Doki-Müttern“ für die Idee, dem Tierpark zu helfen.  Foto: Frisch
Der Bürgermeister bedankte sich bei Schulleitung, Lehrkräften, Kindern und den „Doki-Müttern“ für die Idee, dem Tierpark zu helfen. Foto: Frisch Foto: Frisch

Lohberg.Am Mittwochmorgen rief stellvertretende Schulleiterin Steffi Späth die Erst- und Viertklässler in einen großen Morgenkreis im Pausenhof. Der Grund für den Freiaufenthalt außer der Reihe war der Besuch von Bürgermeister Franz Müller. Da die Gemeinde Träger des Bayerwald-Tierparks ist, wurde Müller ein Obolus für die Futterkasse ausgehändigt.

Die Idee sei entstanden, als das Coronavirus den geregelten Schulbetrieb aushebelte. Den Kindern sei nicht entgangen, dass geschlossene Freizeiteinrichtungen auf ihren Kosten sitzen blieben. Da in der Kasse des Donnerstagskiosks, mit dem die Mütter ein gesundes Frühstück servieren, noch Geld war, beschlossen alle Verantwortlichen, es dem Bayerwald-Tierpark zu übergeben. Der Betrag wurde aus der Klassenkasse aufgerundet, sodass schließlich 150 Euro gespendet werden konnten. Die Kinder haben dazu noch gemalt. Einige der Bilder sollen im Eingangsbereich aufgehängt werden. Franz Müller freute sich und bedankte sich für die spontane Aktion. Er sicherte zu, dass das Geld auch wirklich für Futter zum Einsatz komme, und versprach, auch bei Anliegen der Grundschule ein offenes Ohr zu haben. (kfl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht