MyMz
Anzeige

Ehrenamt

151 Einsätze für HvO-Gruppe

Bei der Jahresabschlussfeier des BRK und des JRK in Lam wurde positiv Bilanz gezogen. Die Nachwuchsarbeit ist hervorragend.
Von Maria Frisch

Für treue Dienste beim Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Cham, erhielten einige Jubilare Auszeichnungsspangen.  Foto: Maria Frisch
Für treue Dienste beim Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Cham, erhielten einige Jubilare Auszeichnungsspangen. Foto: Maria Frisch

Lam.Der Lamer Bereitschaftsleiter und Kreisbereitschaftsleiter Norbert Winkler gab bei der Jahresabschlussfeier im Hotel Sonnbichl einen eindrucksvollen Jahresbericht über die Aktivitäten 2019 der Bereitschaft Lam und des Jugendrotkreuzes.

Norbert Winkler berichtete von acht Bereitschaftsabenden inklusive einem Helferabend am 20. September. Letztes Jahr absolvierten vier Mitglieder den Rettungsdiensthelferlehrgang (RDH). „Wir stellten die Lehrgangsbeste mit Michaela Winkler. Die Ränge zwei und drei nahmen Stefan Liebl und Franz Lohberger, ebenfalls aus Lam, ein“, schilderte Winkler. Die Qualifikation schloss außerdem Sophia Fischer erfolgreich ab. Die vier frischgebackenen RDHler unterzogen sich noch einer Fahrerbelehrung in Cham, um anspruchsvolle Situationen meistern zu können. Der Übungsabend und die Prüfung am Frühdefi wurden von elf Aktiven abgeleistet. Norbert Winkler besuchte dreimal den QM-Cirkel und ein internes Audit.

Es wurden wieder vier Blutspendetermine abgehalten, wobei ein leichter Rückgang der erschienenen Spender, aber dafür mehr tatsächliche Spender registriert wurden. „Wir hatten 33 Erstspender. Das haben wir die letzten zehn Jahre nicht mehr geschafft“, freute sich Winkler. Das Jugendrotkreuz heimste in seiner Gruppe beim Kreisentscheid in Lam den Spitzenplatz ein.

24-Stunden-Wache angedacht

Der neue Wachleiter zum 1. Januar 2020 ist mit Kai Herrmann ein Mitglied der Lamer Bereitschaft. Norbert Winkler schilderte einige kuriose Einsätze. „Wir sind 151 Mal ausgerückt, 21 Mal mehr als im Jahr zuvor“, bezifferte der Redner. Mittlerweile gebe es die HvO-Gruppe 22 Jahre. Spitzenreiter war mit Abstand Norbert Winkler selbst mit 110 Mal vor Thomas Winkler mit 93 Mal. „45 Mal wurden wir während der Dienstzeit des Rettungswagens alarmiert“, informierte der Bereitschaftsleiter. Das Ziel sei, irgendwann eine 24-Stunden-Wache zu installieren. Bei der Bereitschaft summierten sich 3181 Stunden und beim Jugend-Rotkreuz 490 Stunden. Paul Roßberger zollte Respekt und Anerkennung für den beeindruckenden Jahresbericht. „Wir wissen, dass in der Rotkreuzfamilie eine hervorragende Jugendarbeit vorherrscht. Macht weiter so. Die Jugend ist die nächste Generation in der Aktivenmannschaft“, betonte der Bürgermeister.

Dem stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Hans Schneider fiel auf, wie toll die Rotkreuzgemeinschaft in der Gemeinde verwachsen ist. Die Helfer vor Ort sind absolut notwendige Ergänzungen. Ihre Arbeit ist ein Sicherheitsfaktor für die Bevölkerung. Ehrenbereichsvorsitzender Dr. Dieter Casaretto lobte die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Alt und Jung. Der Übertritt vom Jugendrotkreuz in die Bereitschaft sei vorbildlich und ihm sei nicht bange, dass man Nachrücker für die entstandenen Lücken finde.

Neue Struktur im Kreisverband

Thomas Winkler, Leiter der Jugendarbeit, sieht beim Aufbau einer neuen Truppe Jugendlicher keine Probleme. Allerdings musste man im Kreisverband etwas umstrukturieren. Unter der Lamer Gruppenleitung seien nun aus Mangel an Führungskräften Rimbach und Bad Kötzting zusammengefasst. Beim Jugendrotkreuz dürfe nicht vergessen werden, dass es sich um Kinder und Jugendliche handelt, die noch zur Schule gehen und nebenbei ihre Freizeit opfern. Thomas Winkler überreichte Sabine Rackl vom Kreisverband einen Scheck für die Lamer Jugendarbeit. Dr. Wolfgang Vogl dankte im Namen der Notärzte für die hervorragende Arbeit des HvO. (kli)

Ehrungen

  • 25 Dienstjahre (silberne Auszeichnungsspange):

    Helene Filimon.

  • 20 Dienstjahre (silberne Auszeichnungsspange):

    Volker Fischer

  • Zehn Dienstjahre:

    Stefan Frisch.

  • Fünf Dienstjahre:

    Erich Müller

  • Flüchtlingshelferabzeichen

    : Stefan Frisch, Thomas Winkler , Norbert Winkler und Erich Müller

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht