mz_logo

Region Cham
Montag, 28. Mai 2018 28° 1

Sport

24 Bambini bei der Meisterschaft

Rittsteiger Schützen setzten erstmals Lasergewehr ein.

Schützenmeisterin Katrin Mühlbauer, Bürgermeister Markus Müller (r.) und Jugendleiter Franz-Xaver Freimuth (li.) gratulierten den Pokalgewinnern (vordere Reihe) sowie allen übrigen Teilnehmern. Foto: kbr

Rittsteig.Große Resonanz war bei der ersten Bambini-Meisterschaft im Lasergewehrschießen zu verzeichnen, wie Schützenmeisterin Katrin Freimuth zu Beginn der Siegerehrung im Rittsteiger Schützenheim verkündete. Da auch die Kleinsten bei der anstehenden Gemeindemeisterschaft im Luftgewehrschießen, die heuer vom Schützenverein „Weiß Blau Rittsteig“ ausgerichtet wird, nicht ausgeschlossen werden sollen, entschieden sich die Verantwortlichen, erstmals die Jüngsten mit ins Boot zu holen. Mit dem Lasergewehr zu zielen und ebenfalls mitschießen zu dürfen, hat den Bambini gut gefallen. Ihr Dank ging an die Jugendleiter und das Organisationsteam sowie an den Schützenverein Frisch-Auf-Mais. An dieser Stelle richtete Katrin Freimuth ein Vergelt’s Gott an Christa Buchberger von Frisch-Auf-Mais für die engagierte Mithilfe. Ebenso gebührte Stephan Schneider für die gestiftete Pokal-Serie für die sechs besten Bambini-Schützen ein besonderer Dank.

In seinem Grußwort hob Bürgermeister Markus Müller die gute Idee eines Bambini-Wettbewerbs des Schützenvereins „Weiß Blau Rittsteig“ hervor. Dieses schöne gesellschaftliche Ereignis zeugt vom Zusammenhalt und der gegenseitigen Unterstützung aller Vereine. Überdies bietet sich der Schießsport als tolles Freizeitangebot an, obgleich es Diskussionen darüber gibt, ob Kinder ein Gewehr in die Hand nehmen dürfen. Mit dem Lasergewehr bietet sich jedoch eine gute Möglichkeit. Bürgermeister Müller bezeichnete den Bambini-Wettbewerb als schönen Auftakt der Gemeindemeisterschaft und wünschte allen Teilnehmern eine erfolgreiche Wettbewerbs-Woche.

Jugendleiter Franz-Xaver Freimuth informierte über die Teilnahme am Wettbewerb, bei dem 99 Serien geschossen wurden. Zusammen mit Bürgermeister Müller und Schützenmeisterin Katrin Freimuth nahm er die Siegerehrung der 24 Bambini vor, von denen die sechs ersten einen Pokal und alle weiteren Medaillen erhielten. Mit sagenhaften 90 Ringen sicherte sich Leni Breu von „Frisch-Auf Mais (FAM)“ den ersten Platz. Bei Punktegleichheit zählte die bessere Deckserie. 2. Raphael Schneider 88 Ringe (Weiß Blau Rittsteig/WBR); 3. Christoph Wutz 86 (WBR); 4. Malena Mühlbauer 83/77/76 (FAM); 5. Antonia Schober 83/77/67 (WBR); 6. Vogl Anna 79/79 (FAM); Simon Vogl; Lucas Lang; Laura Pongratz; Daniel Mühlbauer; Leon Berlinger; Benedikt Kopp; Veronika Sperl; Katharina Altmann; Johannes Altmann; Michael Neumeier; Andreas Neumeier; Anna Sperl; Lisa Betz; Johanna Altmann; Felix Mühlbauer; Lea-Sofie Schmid; Magdalena Kübler; Hannes Berlinger. (kbr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht