MyMz
Anzeige

Jubiläum

25 Dienstjahre für die Kinder

Kinderpflegerin Andrea Hierstetter erntete Komplimente von allen Seiten für ihr Engagement im Eschlkamer Hort.

Andrea Hierstetter (hinten 3. v. re.) mit ihren Kolleginnen, Kindergartenleiterin Stefanie Fenzl, Dienstherr Pfarrer Engelbert Ries und die Regenbogenkinder.
               Foto: Marianne Schillbach
Andrea Hierstetter (hinten 3. v. re.) mit ihren Kolleginnen, Kindergartenleiterin Stefanie Fenzl, Dienstherr Pfarrer Engelbert Ries und die Regenbogenkinder. Foto: Marianne Schillbach

Eschlkam.Eine Feierstunde gab es in der vergangenen Woche in der Bärchengruppe im Eschlkamer Kindergarten. Der Grund: Die Buben und Mädchen der Bärchenguppe und alle anderen Kindergartenkinder, das Personal und „Dienstherr“ Pfarrer Engelbert Ries feierten mit ihrer Erzieherin Andrea Hierstetter, die ihr 25. Dienstjubiläum als Erzieherin im Eschlkamer Hortes beging.

Pfarrer Engelbert Ries gratulierte der „Jubilarin“ namens der Vorstandschaft des Marienheimvereins, „verbunden mit den besten Glückwünschen zum 25-jährigen Betriebsjubiläum“. Darüber hinaus wünschte der Geistliche ihr persönlich weiterhin viel Gesundheit, dass sie auch noch das 50-jährige Dienstjubiläum feiern könne. Pfarrer Ries überreichte Andrea Hierstetter als Geschenk einen Gutschein.

Andrea Hierstetter, geborene Altmann aus Leming, hat nach vier Jahren Grundschule in Eschlkam, sieben Jahren Gymnasium mit dem Abschluss der Mittleren Reife den Beruf der Erzieherin gewählt. Sie absolvierte von 1990 bis 1992 das Vorpraktikum im Eschlkamer Kindergarten. In der Zeit von 1992 bis 1994 besuchte sie die Fachakademie für Sozialpädagogik in Zwiesel. Von 1994 bis 1995 legte sie das Berufspraktikum im Kindergarten Eschlkam ab und machte dann ihren Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin.

Seit September 1995 ist Andrea Hierstetter als Kinderpflegerin mit anteiligen Erzieherstunden im Kindergarten Eschlkam in Teilzeit beschäftigt. Seit mehreren Jahren ist sie in der Regenbogengruppe als Zweitkraft tätig. Das Aufgabenfeld von Hierstetter im Kindergarten umfasst die Arbeit mit der gesamten Gruppe wie auch in Kleingruppen sowie pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten.

„Andrea Hierstetter versteht es, geschickt auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen und sie in ihren Anlagen zu fördern“, lautete das Kompliment von Pfarrer Ries. Großen Wert lege sie auf die Förderung der Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes. „Ihr freundliches und hilfsbereites Wesen trägt zum guten Betriebsklima bei“, stellte ihr Chef lobend fest. Und weiter: „Die ihr übertragenen Aufgaben führt sie überaus zuverlässig aus, und sie bringt darüber hinaus eigene Ideen ein.“

Andrea Hierstetter zeige sich zudem sehr aufgeschlossen und sei bei Kindern, Eltern und Vorgesetzten gleichermaßen beliebt. „So haben wir stets den Eindruck, dass Frau Hierstetter ihren Beruf liebt und sie es keinen Tag bereut, Erzieherin gelernt zu haben“, betonte Pfarrer Ries. Zum Dank überreichte er ihr einen Gutschein.

Gabi Pritzl hatte für Andrea Hierstetter zum „Silbernen Jubiläum“ ein Gedicht verfasst. Die Andrea sei seit 25 Jahren Tag für Tag, jahraus, jahrein im Kindergarten für die Kinder da, und die Kinder fühlten sich bei ihr stets geborgen, stellte Pritzl fest. Grund genug für die Regenbogenkinder, zum Dank ein Lied anzustimmen. Und so sangen die Mädchen und Buben für ihre Andrea: „Danke für die schönen Stunden, Danke für die Gemeinschaft“.

Kindergartenleiterin Stefanie Fenzl schloss sich den Glückwünschen an und überreichte Andrea Hierstetter eine kunstvolle Garten-Glasdeko.

Andrea Hierstetter ihrerseits bedankte sich für die Ehre, die Geschenke und für die gute Zusammenarbeit über all die Jahre. Sie schenkte den Kindern einen Zauberwürfel und lud Pfarrer Ries und ihre Kolleginnen zu einem kleinen Snack und Getränken ein. (kbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht