MyMz
Anzeige

Programm

250 Bildungsangebote auf 100 Seiten

Die KEB im Landkreis Cham stellte ihr neues Heft vor.

Mitglieder des Hauptausschusses der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis stellten das neue Programm vor (v. l.): Geschäftsführer Michael Neuberger, Jolande Rappert, Vorsitzende Sandra Ederer, Vize Julia Salzberger, Projektmitarbeiterin Sonja Hildner und geistliche Beirätin Monika Urban. Foto: Neuberger
Mitglieder des Hauptausschusses der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis stellten das neue Programm vor (v. l.): Geschäftsführer Michael Neuberger, Jolande Rappert, Vorsitzende Sandra Ederer, Vize Julia Salzberger, Projektmitarbeiterin Sonja Hildner und geistliche Beirätin Monika Urban. Foto: Neuberger

Cham.Das neue Programmheft der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis ist da. Und es ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Gemeinsam mit den anderen zehn regionalen Einrichtungen der KEB im Bistum Regensburg, hat man ein komplett neues Layout entwickelt. Und so präsentiert sich das 100-seitige Programmheft in einem bunten Gewand.

Die rund 250 Bildungsangebote verteilen sich auf die jeweils mit einer Farbe abgesetzten sechs Themenbereiche „Glaube“ „Gesellschaft“, „Familie“, „Kultur“, „Gesundheit“ und „Persönlichkeitsbildung“. Die Angebote werden größtenteils von Ehrenamtlichen in den Pfarrgemeinden, kirchlichen Verbänden, den drei kirchlichen Bildungshäusern und anderen Kooperationspartnern im Landkreis organisiert. Auf dieses Engagement ist man besonders stolz. Daneben werden durch den ehrenamtlichen Hauptausschuss der KEB Cham und der KEB-Geschäftsstelle einige zentrale Angebote geplant und organisiert. So wird die Reihe „Eine Straße mit vielen Facetten – Die Chamer Ludwigstraße neu entdecken“ mit einem Spaziergang unter dem religiösen Gesichtspunkt am Samstag, 28. September, und in historischer Sicht am Samstag, 19. Oktober, abgeschlossen.

Die Schönheiten des ostbayerischen Jakobsweges können auf geführten Pilgerwanderungen entdeckt werden. Bilder des brennenden Amazonas-Regenwaldes lassen die Reihe „Das Amazonas und wir“ besondere Aktualität bekommen. Mit einem Vortrag und zwei Filmabenden begleitet sie die Amazonassynode, die im Oktober im Vatikan unter dem Thema „Amazonien – neue Wege für die Kirche und eine umfassende Ökologie“ stattfindet. Am Freitag, 11. Oktober, ist es gelungen, den Waldviertler Finanzrebellen und Schuhfabrikanten Heini Staudinger zum einem Vortrag „Über den Mut, die Wirtschaft und das Leben“ im Kulturhaus cha13 zu gewinnen. Auch die beliebte Reihe „Klostergespräche“ im Geistlichen Zentrum der Redemptoristen wartet mit vier aktuellen Themen auf. Frauen zu einem gesellschaftlichen und politischen Engagement ermutigen will ein Mutmach-Abend unter dem Motto „Frau traut sich“ am 14. November.

Von Oktober 2019 bis April 2020 startet, begleitet durch die Projektmitarbeiterin Sonja Hildner, das Projekt „4/4“, das vor allem junge Erwachsene erreichen möchte. In diesem Zusammenhang steht auch ein Gitarren-Crashkurs „Einfach Gitarre“ an sechs Abenden ab 10. Oktober. Highlight zu Jahresbeginn ist wieder der kulinarische Filmabend unterm Ödenturm mit Dr. Thomas Kroll, der Lust macht auf die Filmreihe „Lichtgestalten“ im März.

Das Programmheft der KEB liegt in allen Pfarrkirchen und Gemeindeverwaltungen des Landkreises und in der KEB-Geschäftsstelle im Hotel am Regenbogen in Cham auf. Das komplette Programm ist auch auf der Homepage der KEB Cham unter www.keb-cham.de abrufbar.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht