MyMz
Anzeige

2500 Euro für die Johann von Gott-Werkstatt

„Uns ist es wichtig, auch die sozialen Unternehmen im Umkreis unseres Firmensitzes in Amberg sowie der Betriebsstätte in Medingen zu unterstützen“, so Jan-Hendrik Aschmann, der seit 2019 Geschäftsführer der syskomp gehmeyr Group ist.
Ulrike Niklas

  • Spendenübergabe mit „Distanz“: Geschäftsführer Jan-Hendrik Aschmann wollte zur Sicherheit eine direkte Übergabe vermeiden. Foto: Ulrike Niklas Foto: Ulrike Niklas/Ulrike Niklas
  • Auch Werkstattleiter Christian Keilmann sprach sich zur Sicherheit der Bewohner gegen eine direkte Übergabe aus.. Foto: Ulrike Niklas Foto: Ulrike Niklas/Ulrike Niklas

Reichenbach.Das liege ihm gerade in der aktuellen Covid-19-Krise am Herzen. Natürlich merke man die Corona-Krise auch im Unternehmen, jedoch treffe es immer die Ärmsten der Armen am meisten. Da wollte das Unternehmen gegensteuern und spendete an die Johann von-Gott-Werkstatt der Barmherzigen Brüder 2500 Euro. Aber auch die Amberger und die Radeberger Tafeln können sich über Spenden freuen. Groß war die Freude bei Christian Keilmann, dem Leiter der Johann von Gott-Werkstatt in der Einrichtung für Menschen mit Behinderung: „Wir bedanken uns aufs Herzlichste für diese außerordentlich großzügige Spende. Die Summe kommt bis auf den letzten Cent unseren Werkstattbeschäftigten zu Gute.“ Auch das Unternehmen hat in der Krise reagiert. Neben dem breiten Produktportfolio wie etwa Alu-Profilbaukästen oder Arbeitsplatz- und Transfersysteme werden jetzt auch mobile Schutzwände für den Kassen- und Thekenbereich sowie mobile Teststationen gefertigt. (run)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht