MyMz
Anzeige

Pfarrei

28 Jubelpaare erhielten Segen

Beim Gottesdienst in der voll besetzten Kirche rief Pater Joseph dazu auf, die Ehe weiter zu einer „schönen Kugel“ zu gestalten.
von Hans Schmelber

Die Ehejubilare mit Pfarrer Michael Reißer und Pater Joseph (v. r.) vor der Kirche Mariä Himmelfahrt in Waffenbrunn Foto: Hans Schmelber
Die Ehejubilare mit Pfarrer Michael Reißer und Pater Joseph (v. r.) vor der Kirche Mariä Himmelfahrt in Waffenbrunn Foto: Hans Schmelber

Waffenbrunn.28 Ehepaare kamen am Sonntagvormittag in die Kirche Mariä Himmelfahrt, um gemeinsam mit Pfarrer und Dekan Michael Reißer sowie Pfarrvikar Pater Thomas Josephkutty Kizhakepurathu Gottesdienst zu feiern. Von den 28 Jubelpaaren konnten sechs auf 25 Jahre, zehn auf 40 Jahre, acht auf 50 Jahre, vier auf 60 Jahre und ein Ehepaar sogar auf 65 Jahre zurückblicken, die sie gemeinsam verbracht haben.

„Erfahrungen jedoch muss man filtern“, sagte Pater Joseph in seiner Predigt. Man müsse sie durch ein Sieb gehen lassen, damit die Jahre dieser Zeit sich lösen von der Asche und dem Staub unserer Gleichgültigkeit, damit übrigbleibt, was Freude und Glück war. Das heiße, ein wenig Zwischenbilanz zu machen, nicht als Abrechnung, ob man auf seine Kosten gekommen ist, sondern um zu sehen, ob man an der richtigen Hälfte der Kugel gefeilt und geschliffen hat. Mit dieser Kugel erinnerte der Pfarrvikar an ein Gleichnis des griechischen Philosophen Platon: „Jeder Mensch war einmal eine Kugel“, hatte der festgestellt. Platon sah diese Kugel als etwas Rundes, in sich Ganzes, Stimmiges. Er erklärte so die Anziehungskraft zwischen Mann und Frau.

Sehnsucht ist geblieben

„Ich finde, dieses Bild passt genauso gut auf unsere Verbindung mit Gott“, folgerte Pater Joseph. „Wir waren einmal eins. Jeder Mensch war einmal eine Kugel – und als solche mit Gott eins. Aber dann sei diese Kugel zerbrochen, der göttliche Teil sei weg, und der Mensch finde sich alleine vor. „Was aber geblieben ist, ist eine unerklärliche und unerschöpfliche Sehnsucht nacheinander.“

Zu Beginn des Gottesdienstes hatte der Pfarrvikar den Apostel Paulus zitiert, der in der Lesung von der Liebe redete. „Liebe ist überhaupt das wichtigste Wort in der Bibel und im ganzen christlichen Glauben, denn einzig und allein um die Liebe geht es – um die Liebe zu Gott und zu den Mitmenschen wie zu sich selbst.“ Auch jede Partnerschaft sei auf Liebe aufgebaut und lebt von der Liebe.

Humorvoll erwähnte Pater Joseph auch eine amerikanische Schauspielerin, die einmal gesagt hatte: „Wir Frauen ändern unsere Ehemänner so lange, bis wir sie haben, wie wir sie wollen, und dann wollen wir sie nicht mehr.“ Damit erinnerte der Geistliche an den Ehealltag: „Wir sagen Tag für Tag viele Worte, belanglose und wichtige. Wir sagen sie hart und scharf, damit wir nicht missverstanden werden. Wenn wir sie mit Liebe sagen, klingen sie anders, wirken sie anders. Am Beginn der Ehe ist es ganz normal, dass man liebevoll miteinander spricht. Im Verlauf der Ehe neigt man dazu, dass man kritisiert und den Partner zu sehr ‚schleifen und feilen‘ möchte. Dann wird die Kugel nicht mehr rund, sondern verformt. Der Mensch reift aber aus Freude und Leid, beides gehört dazu. Das gilt auch für die Jahre der Ehe.

Liebe muss immer neu werden

Wie wir uns selbst immer neu erfahren, so muss auch die Liebe immer neu werden. Sie genügt heute nicht so, wie sie gestern war. Nicht nur die Welt um uns wandelt sich. Wir selbst wandeln uns von Tag zu Tag. Das heißt aber dann auch, die Ehe nicht nur fortsetzen, so wie sie in diesen Jahren war, sondern sie gemeinsam zu einer schönen Kugel gestalten. Auch Gott verschenkt sich uns immer neu, wenn wir immer neu den Mut haben, ihn anzunehmen und in unserer Mitte zu behalten.“ Pater Joseph: „Ich wünsche Ihnen allen Gottes Segen für Ihre weiteren Lebensjahre.“

Der Gottesdienst begann mit einem gemeinsamen Gebet der Jubilare und endete mit dem Segen für jedes Ehepaar durch die beiden Geistlichen. Anschließend waren alle noch zu einer gemeinsamen Feier in das Gasthaus Waldfrieden in Geigen eingeladen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht