MyMz
Anzeige

Rötz

80 Helfer sorgten für die Sicherheit bei der Fasenacht

Es warne jeweils 30 Aktive vom MHD und der Feuerwehr sowie die Polizei und ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz

Vor dem Einsatz trafen sich die Helfer von MHD und Feuerwehr zur Besprechung in der Rettungswache. Foto: Sturm
Vor dem Einsatz trafen sich die Helfer von MHD und Feuerwehr zur Besprechung in der Rettungswache. Foto: Sturm

Rötz.Optimale Bedingungen und beste Sicherheit wollten die Verantwortlichen der Rötzer Fasenacht den Zuschauern vermitteln, und das ist ihnen auch sehr gut gelungen. Sie haben sich dazu aber auch dementsprechend ins Zeug gelegt. Vor dem Start des Zuges hieß Faschingspräsident Frank Gazinski zur Mittagszeit 30 Helfer von acht Feuerwehren aus dem Bereich Rötz sowie vier Aktive der Unterstützungsgruppe „Örtliche Einsatzleitung“ und die gleiche Zahl an Helfern des MHD aus Rötz, aber auch aus Regensburg, und Oberdeggenbach willkommen. Daneben sorgten noch zehn Beamte der Polizei Waldmünchen, darunter auch zwei tschechische Kollegen, unter Leitung von Dienststellenleiter Bernhard Schmid sowie die gleiche Zahl an Mitarbeitern eines privaten Sicherheitsdienstes, dass während und vor allem auch nach dem Zug alles reibungslos abläuft.

Sicherheit

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht