MyMz
Anzeige

Schule

Abc-Schützen starten ins Jahr

Für 58 Kinder beginnt am Dienstag erstmals der Unterricht. In Bad Kötzting soll zusätzlich Wert auf Musik gelegt werden

Für 58 Kinder beginnt am Dienstag erstmals der Unterricht. Foto: Felix Kästle/dpa
Für 58 Kinder beginnt am Dienstag erstmals der Unterricht. Foto: Felix Kästle/dpa

Bad Kötzting.Am Dienstag öffnen sich an der Grundschule die Türen für 58 Abc-Schützen. 25Q-Schüler werden in zwölf Klassen unterrichtet. Für die Lehrer startet am Montag, 9. September, 10.30 Uhr das neue Schuljahr mit der Anfangskonferenz.

Die Kinder sind ab Dienstag, 10. September, wieder im Haus. Besonders die Abc-Schützen werden um 8 Uhr in den Klassenzimmern begrüßt. Die Eltern der Schulanfänger sind willkommen.

Erster Schultag endet um 11 Uhr

Gegen 9 Uhr ist die Begrüßung durch Rektor Michael Prager und die Segnung der „Neulinge“ in der Aula durch Stadtpfarrer Herbert Mader und die evangelische Pfarrerin Kathrin Nagel. Gegen 10.30 Uhr ist Fototermin. Für die Abc-Schützen endet der erste Schultag um 11 Uhr, für alle anderen Schüler um 11.15 Uhr. Am zweiten Schultag werden die Erstklässler um 11.15 Uhr entlassen, ab Donnerstag nach Stundenplan. Für Schüler der 2., 3. und 4. Jahrgangsstufe ist der Unterricht ab Mittwoch stundenplanmäßig.

Der Schulanfangsgottesdienst für die 2. bis 4. Klassen beginnt am Mittwoch um 8.15 Uhr in der Aula. Die Busfahrkarten werden in den Klassen an die Fahrschüler verteilt. Die Schulbusse fahren am ersten Schultag nur um 11.30 Uhr ab Jahnplatz. Die Erstklässler werden in den ersten Tagen von der Schule bis zum Bus begleitet. Das Personal der Offenen Ganztagsschule und die Busfahrer sind den Schülern anfangs gerne behilflich, den richtigen Bus zu finden. Schulbusse fahren täglich nach Schulschluss wie gewohnt um kurz nach 13 Uhr. Am Dienstag, Mittwoch und Freitag fahren Schulbusse für die Grundschüler bereits um 11.30 Uhr. Am Montag und Donnerstag fahren sie nur um 13 Uhr.

In der Offenen Ganztagsschule wird eine Betreuung an der Grundschule von Montag bis Freitag bis 16 Uhr angeboten. Simone Stoiber-Schreiner, lijana Lochmann, Sonja Graßl, Martina Maurer, Greta Grunda, Jana Kluge und Evelin Biegen übernehmen diese Aufgabe. Neu an der Schule sind Fachlehrerin Stefanie Aschenbrenner und Kaplan Matthias Meckel. Zur Mobilen Reserve wechselten Lehrerin Susanne Fischer und Fachoberlehrerin Christina Weiß. Klassenleitungen: la Ida Czakalla, lb Stefanie Lankes, ic Julia Eckl, 2a Martin Blabsreiter, 2b Sigrid Effenhauser, 2c Sibylle Meindl, 3a Julia Pritzl, 3b Christina Greil, 3c Konrektorin Eva Königsberger, 4a Angelika Winter, 4b Margarita Mühlbauer, 4c Evi Gsellhofer. Für Seminarleiterin Karin Wellisch ist die Grundschule Bad Kötzting wieder Seminarschule. Förderlehrerin Karolina Wiesmüller steht für die individuelle Förderung der Schüler zur Verfügung und wird im Kindergarten wieder Vorkurse Deutsch erteilen. Katrin Vogl und Regina Breu unterrichten ohne Klassenleitung. Den Fachunterricht in Werken-Gestalten erteilen Barbara Großkopf und Stefanie Aschenbrenner, den katholischen Religionsunterricht ergänzen Stadtpfarrer Herbert Mader und Kaplan Mathias Meckel, Elke Hamann ist für den evangelischen Religionsunterricht verantwortlich.

Mehr Musik in den Fächern

Im Sekretariat ist Rita Mühlbauer zuständig. Unterstützt wird die Schule durch zusätzliche Lehrerstunden und Barbara Koller, Studienrätin im Förderschuldienst. Die Klasse 1 des Sonderpädagogischen Förderzentrums mit Lehrerin Stefanie Kargl ist als Partnerklasse im Grundschulgebäude untergebracht. Fest integriert ist das Konzept der Musikalischen Grundschule.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht