MyMz
Anzeige

Abschied für fünf Räte

Bürgermeister Sepp Marchl würdigte bei der letzten Sitzung der Wahlperiode deren langjährigen Einsatz für die Gemeinde.
Von Tatjana Robl

Bürgermeister Sepp Marchl (r.) verabschiedete fünf Mitglieder des Traitschinger Gemeinderats.  Foto: Tatjana Robl
Bürgermeister Sepp Marchl (r.) verabschiedete fünf Mitglieder des Traitschinger Gemeinderats. Foto: Tatjana Robl

Traitsching.In der letzten Gemeinderatssitzung dieser Wahlperiode im Pfarrsaal in Sattelpeilnstein verabschiedete Bürgermeister Sepp Marchl fünf Räte. Hans Eckmann, Horst Pressler, Ludwig Scheitinger, Sonja Heitzer und Claudia Scheitinger hatten sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Marchl dankte ihnen für die kollegiale, loyale und stets gute Zusammenarbeit, durch die viel zum Wohl der Gemeinde umgesetzt werden konnte. Als Beispiele dafür führte er an, dass Bau- und Gewerbegebiete ausgewiesen, Kläranlagen und Straßen saniert und der DSL-Ausbau durchgeführt wurden. Die Gemeinde bekam eine Kinderkrippe und das Seniorenwohnheim dazu. „Das alles geht nur wenn alle an einem Strang ziehen“, betonte Marchl.

Nicht alle Entscheidungen waren einfach, als Beispiel dafür zog er den Grundstücksverkauf in Sattelbogen heran. Der Bürgermeister dankte den Räten für ihr eingebrachtes Fachwissen – im Bauwesen Sonja Heitzer und Ludwig Scheitinger. Marchls besonderer Dank ging an Hans Eckmann, der seit 30 Jahren im Gemeinderat mitwirkt, davon 24 Jahre als 2. Bürgermeister. „Ich sehe es mit einem weinenden Auge, wenn Du ausscheidest“, sagte Marchl und wünschte ihm und allen anderen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit, was in den jetzigen Tagen besonders wichtig sei.

„Krisen brauchen ihre Zeit, bis sie überstanden sind“, Corona solle man weder über- noch unterbewerten. Marchl wies auf den positiven Aspekt für die Umwelt hin, die Welt könne sich regenerieren. Sein Wunsch für die Gesellschaft sei, dass künftig besser auf die Schöpfung geachtet wird. „Ein herzliches Vergelt‘s Gott, es war eine schöne Arbeit mit Euch, ich hoffe, wir werden uns nicht aus den Augen verlieren“, schloss Marchl und hatte noch Präsente für die fünf vorbereitet.

Hans Eckmann gratulierte den Wiedergewählten: „Daran sieht man, dass die Bürger mit unserer Arbeit zufrieden sind.“ Nach 30 Jahren jetzt die letzte Sitzung, „da ist schon Wehmut dabei“, bekannte er. Jedoch freue er sich auf mehr Freizeit, Zeit mit der Familie und den Enkeln und weniger Stress.

Verabschiedet

  • Horst Pressler

    und Ludwig Scheitinger waren 18 Jahre Mitglied im Rat (Mai 2002 bis April 2020).

  • Sonja Heitzer

    war zwölf Jahre Mitglied des Gemeinderats (Mai 2008 bis April 2020).

  • Claudia Scheitinger

    war sechs Jahre Mitglied des Gemeinderats (Mai 2014 bis April 2020).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht