MyMz
Anzeige

Jubiläum

Adolf Breu feierte 65. Geburtstag

Der leidenschaftliche Trachtler begrüßte viele Gratulanten.
Heinz Pletl

Der Jubilar (hinten Mitte) unter der Schar seiner Gratulanten Foto: Breu
Der Jubilar (hinten Mitte) unter der Schar seiner Gratulanten Foto: Breu

Grafenwiesen.Eine Schar von Gratulanten gratulierte Adolf Breu, einem Trachtler aus Leidenschaft, zum Geburtstag. Sie alle kamen zur Feier in den Buchbergerhof nach Thürnhofen, um dem beliebten und weit über die Landkreisgrenze hinaus geachteten Vorsitzenden des Heimat- und Volkstrachtenvereins „Regentaler“ die besten Glückwünsche zu seinem 65. Wiegenfest zu überbringen.

Neben der Familie, Verwandten, Bekannten und Freunden zählte auch eine Abordnung der „Regentaler“ mit Elfriede Späth, Annemarie Dachs, Erich Illichmann und Max Mühlbauer zu den Gästen. Zweite Vorsitzende Späth schloss in den Geburtstagswunsch auch den Dank mit ein für die „Topvereinsführung“. Andreas Tax, erster Vorsitzender des Bayerischen Waldgaus der Heimat-, Kultur- und Volkstrachtenvereine aus Zachenberg überraschte mit Gau-Schriftführerin Regina Pfeffer so wie Volkstanzreferent und Gauvortänzer Eugen Sterl mit Gattin den Jubilar, gratulierten. Auch Karl Hartl aus Daberg – seit Jahren bekannt von der musikalischen Begleitung der Gebietstanzproben – unter die Gratulantenschar und erfreute seinen Freund Adolf mit musikalischen Beiträgen zum Geburtstag. Adolf Breu dankte allen für die guten Wünsche und die überreichten Präsente.

Adolf Breu, geboren am 16. Dezember 1954 in Thürnhofen, wuchs mit Bruder Josef und zwei Schwestern in einer christlich geprägten Familie auf. Im Oktober 1977 reichte er Roswitha Hollmeier aus Beckendorf die Hand zum Ehebund. Mit viel Fleiß erbaute sich das Ehepaar ein schmuckes Eigenheim und freute sich über die Geburt der Töchter Silke und Jasmin. Seine größte Freude und der ganze Stolz sind aber die vierjährige Enkeltochter Anna Valentina. Breu kann auf eine 48-jährige ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Der Name Adolf Breu ist untrennbar mit dem Heimat- und Volkstrachtenverein „Regentaler“ verbunden. Seit 1961 ist er im Verein aktiv – unter anderem als Vorsitzender, Vortänzer, Fahnenträger und auch im Gauvorstand. Auszeichnungen: 1987 Ehrung für besondere Verdienste, 2011 Ehrung durch den Waldgau. 2017 erhielt er die Bayerische Ehrennadel und im gleichen Jahr die Bürgermedaille der Gemeinde. (khp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht