MyMz
Anzeige

Jubilar

Adolf Höcherl feierte 80. Geburtstag

Viele Vereinsvertreter gratulierten dem langjährigen Mesner.

Adolf Höcherl inmitten der Gratulanten Foto: Christa Bucher
Adolf Höcherl inmitten der Gratulanten Foto: Christa Bucher

Rötz.Adolf Höcherl aus Pillmersried ist 80 Jahre alt geworden. Zur Feier des Tages hatte er am vergangenen Samstag die Gratulanten ins Gasthaus Antoniuswirt eingeladen. Dort feierte er mit Familie, Verwandten und Freunden seinen Ehrentag. Dazu gratulierten ihm Ehefrau Martha sowie die beiden Kinder.

Zur Geburtstagsfeier machten ihm auch Bürgermeister Ludwig Reger, Stadtpfarrer Alexander Dyadychenko und Pfarrgemeinderatssprecherin Sylvia Lößl die Aufwartung und überbrachten die Glückwünsche der politischen Gemeinde beziehungsweise der Pfarreiengemeinschaft und überreichten Präsente. Adolf Höcherl, der sich auch gesellschaftlich viel in Pillmersried eingebracht hat und immer noch einbringt, liegt sein „Antoni“ sehr am Herzen. Als langjähriger Mesner in der St. Antoniuskirche in Pillmersried hat er sich dafür eingesetzt, dass 2009 eine neue Orgel für das Ortskirchlein angeschafft werden konnte.

Erst letztes Jahr lag es auch mit in seinen Händen, dass die Statue des hl. Antonius an der Außenfassade renoviert wurde. Neben der Gartenarbeit und der Natur liebt Höcherl besonders die Kameradschaft und Geselligkeit in mehreren Vereinen. Der FFW Pillmersried ist Adolf Höcherl schon viele Jahre verbunden. Darüber hinaus brachte sich der Jubilar mit Rat und Tat bei Festlichkeiten der Ortsfeuerwehr sowie beim Neubau des FFW-Gerätehauses mit ein. Bei seiner Geburtstagsfeier bedankte sich eine Abordnung des Feuerwehrvereins mit stellvertretendem Vorsitzenden Georg Reitinger jun., dem erstem Kommandanten Georg Braun jun. und dem stellvertretenden Kassier Gerhard Rötzer bei Adolf Höcherl für Treue und Engagement und gratulierten mit einem Geschenkkorb zum Ehrentag.

Ebenfalls gratulierte eine Abordnung der KuSK Heinrichskirchen mit Vorsitzendem Ludwig Schmidt, Anton Zach und Günther Zach mit einem Präsent. Mit einem musikalischen Ständchen gratulierte die Blaskapelle St. Nikolaus aus Heinrichskirchen. Namens des Musikvereins wünschte Vorsitzende Maria Schmidt mit einem Präsent alles Gute, vor allem Gesundheit und weiterhin noch viel Freude an der Musik der Blaskapelle. (wbx)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht