MyMz
Anzeige

Verkehr

Ärger wegen Schulhof-Stau in Rötz

Eltern sollten ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule bringen. Das fordert Schulleiter Lothar Drachsler – mit gutem Grund.
Von Günther Hofmann

Der Eingangsbereich zur Schule darf in der Zeit von 7 bis 14 Uhr nicht befahren werden. Foto: Günther Hofmann
Der Eingangsbereich zur Schule darf in der Zeit von 7 bis 14 Uhr nicht befahren werden. Foto: Günther Hofmann

Rötz.Nun hat es wieder begonnen. Das neue Schuljahr 2019/2020. Und damit beginnen auch wieder die gleichen Probleme in Rötz, so wie man es auch vermehrt in den vergangenen Tagen in den Medien an anderen Orten lesen konnte. Es geht um die Parksituation in und um die Schulanlage. Darum hat Schulleiter Lothar Drachsler auch gleich einen Elternbrief zu Beginn des Schuljahres rausgegeben. Er appelliert darin an die Vernunft der Eltern, denn die Sicherheit der Kinder muss an erster Stelle stehen.

Die Verkehrssituation in der Pfarrer-Schreiner-Straße verschlimmert sich jährlich zu bestimmten Stoßzeiten, wie beispielsweise zum Unterrichtsbeginn und Unterrichtsschluss. Wenn möglich, sollten die Kinder laut Schulleiter nicht mit dem Auto zur Schule gebracht oder auch abgeholt werden. Lässt es sich nicht vermeiden, so soll der große Parkplatz gegenüber der Bushaltestelle angefahren werden.

Verbot soll überwacht werden

Es könne nicht sein, dass die Kinder bis vor die Eingangstüre gefahren werden. So wurde jetzt auf dem neu angelegten Parkplatz südlich der Sporthalle durch die Stadt Rötz ein Verbotsschild angebracht, dass dieser Parkplatz in der Zeit von 7 bis 14 Uhr nur durch Berechtigte (Schulpersonal) genutzt werden darf. Dies ist auch ein neuralgischer Punkt, weil er sehr unübersichtlich ist und auch gleich unterhalb die Busse ein- und ausfahren. Das Verbot werde auch überwacht werden.

Der Schulleiter bittet im Interesse der Sicherheit um die Einhaltung der Verkehrsregeln. Denn am Straßenrand der Pfarrer-Schreiner-Straße darf weder gehalten noch geparkt werden. Es soll der große Parkplatz am Irlweiher genutzt werden. In die Einmündung zur Sporthalle/Schule/Haupteingang darf nicht eingefahren werden. Dies ist nur für Berechtigte erlaubt. Das Halten auf dem Schul-Sporthallenparkplatz ist ebenfalls verboten. Auf einer Skizze in dem Elternbrief wurde die Situation auch bildlich dargestellt. (whg)

Schulanfang

18 Schulanfänger legten los

Die Erstklässler der Grundschule starteten ihr mit einer Andacht in der Annakapelle in den neuen Lebensabschnitt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht