MyMz
Anzeige

Neukirchen b Hl Blut / Rittsteig

Allerheiligen am Friedhof in Rittsteig gefeiert

Zum kirchlichen Hochfest Allerheiligen versammelten sich zahlreiche Gläubige aus nah und fern und füllten die Sankt-Anna-Kirche.
Helga Brandl

Pater Raymund sprach die Gebete zur Gräbersegnung an Allerheiligen.
               Foto: Helga Brandl
Pater Raymund sprach die Gebete zur Gräbersegnung an Allerheiligen. Foto: Helga Brandl

Neukirchen b Hl Blut.Pater Raymund Eglmaier vom Franziskanerkloster Neukirchen b. Hl. Blut begrüßte zu Beginn die große Schar der Gottesdienstbesucher. Es seien hohe Ideale, die Christus Gläubigen als Maßstab der Heiligkeit vor Augen stelle. Diese seien wie Sterne für Seeleute: Man erreicht sie nie, aber wenn man ans Ziel kommen will, muss man sich an ihnen ausrichten. In der Ostkirche werde Allerheiligen am Sonntag nach Pfingsten gefeiert. Dieser Zeitpunkt im Frühsommer gebe dem Allerheiligenfest eine andere Stimmung als im Spätherbst – also am 1. November. Die Botschaft aber sei die Gleiche: Ziel ist das Leben in der österlichen Gemeinschaft mit Gott.

Pater Raymund berichtete von einer bewegenden Begegnung, die er mit drei Geschwistern gemacht habe, deren hochbetagte Mutter friedlich verstorben war. Die Antwort auf seine Frage, wie sie ihre Mutter erlebt und was sie an ihr geschätzt hatten, kam zögerlich. Der Kampf mit den Tränen erschwerte das Gespräch. Die Aussprache wurde jedoch lebendiger, weil Trauer und Tränen erlaubt waren und die Geschwister sich ihren Kummer von der Seele reden konnten.

Volksgesang umrahmte den festlichen Gottesdienst zum Hochfest Allerheiligen. Anschließend besuchten alle Gläubigen die Ruhestätten ihrer Verstorbenen auf dem Rittsteiger Friedhof. Am Friedhof sei der Kreislauf der Natur und allen Lebens spürbar. Die geschmückten Gräber, die Lichter und Blumen wollen den Glauben an das Leben zum Ausdruck bringen. Doch all diese irdische Pracht sei vergänglich. Nicht vergehen aber dürfe die Dankbarkeit für jene, die hier ruhen. Pater Raymund segnete die Grabstätten mit Weihrauch und besprengte sie mit Weihwasser. (kbr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht