MyMz
Anzeige

Sport

Am 29. Juli ist Further Kindertriathlon

Ab Freitag können sich alle sportbegeisterten Mädchen und Buben aus dem Landkreis zwischen acht und 15 Jahren anmelden.
Von Evi Paleczek

Im vergangenen Jahr waren sie nur Zuschauer, heuer gibt es für die jüngeren Sportler einen eigenen Triathlon. Foto: Archiv/Simon Tschannerl
Im vergangenen Jahr waren sie nur Zuschauer, heuer gibt es für die jüngeren Sportler einen eigenen Triathlon. Foto: Archiv/Simon Tschannerl

Furth im Wald.Zum dritten Mal geht in der Grenzstadt in diesem Jahr der Drachentriathlon über die Bühne. Und heuer gibt es auch eine Veranstaltung für Kinder: Am 29. Juli findet der erste Kinder- und Jugend-Drachentriathlon statt. Willkommen sind alle Mädchen und Buben aus dem ganzen Landkreis zwischen acht und 15 Jahren, teilte Triathlon-Abteilungsleiter Matthias Reinhardt bei einem Pressegespräch am Mittwochnachmittag im Freibad mit.

Stellten die Veranstaltung vor: TV-Vorsitzender Erwin Lamecker, Stadtwerke-Chef Marcus Hanff, 2. Abteilungsleiter Franz Breu, Abteilungsleiter Matthias Reinhardt und Uwe Neumann von der Tourist-Info (v. li.) Foto: Paleczek
Stellten die Veranstaltung vor: TV-Vorsitzender Erwin Lamecker, Stadtwerke-Chef Marcus Hanff, 2. Abteilungsleiter Franz Breu, Abteilungsleiter Matthias Reinhardt und Uwe Neumann von der Tourist-Info (v. li.) Foto: Paleczek

Auf 100 Kinder ist die Teilnehmerzahl in diesem Jahr begrenzt. Die Abteilung will zunächst einmal erste Erfahrungen mit einer solchen Veranstaltung sammeln. Wenn es gut läuft, kann das Teilnehmerfeld aufgestockt werden. Stattfinden soll der Kindertriathlon künftig aber auf jeden Fall – genau wie der Triathlon für die Großen – jedes Jahr.

Drei verschiedene Distanzen

Als Termin hat sich die Abteilung den 29. Juli ausgesucht, ein Sonntag kurz vor den Ferien – weil es da hoffentlich für möglichst viele Kinder passt. Geworben wird bei allen Further Schulen, alle Interessierten aus dem ganzen Landkreis können sich ab diesem Freitag unter www.drachentriathlon.de oder über die Mailadresse info@drachentriathlon.de anmelden. Anmeldeschluss ist am 27. Juli um 18 Uhr. Sollten am Wettkampftag noch Startplätze zur Verfügung stehen, kann gegen eine Gebühr von drei Euro zusätzlich zur Startgebühr von zwölf Euro nachgemeldet werden. In diesem Betrag sind der Eintritt ins Freibad, ein T-Shirt und Verpflegung enthalten.

Drachentriathlon am 2. September

  • Teilnehmer:

    Bislang haben sich 100 Einzelstarter und zehn Staffeln angemeldet. Das sind weniger Sportler als zur gleichen Zeit in den vergangenen beiden Jahren. Die Organisatoren hoffen darauf, dass der große Schwung noch kommt. 250 Einzelstarter und 50 Staffeln dürften mitmachen.

  • Anmeldung:

    Die Anmeldung erfolgt auf der Homepage der Abteilung unter www.drachentriathlon.de.

  • Namensänderung:

    Nachdem die Abteilung einen neuen großen Sponsor gewinnen konnte, heißt die Veranstaltung ab sofort Bürotechnik-Breu-Pikanten Drachentriathlon.

  • Triathlon-Abteilung:

    Die Abteilung hat Zuwachs aus dem ganzen Landkreis bekommen; mittlerweile hat sie 28 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren.

  • Trainings:

    Ab Juli ist immer dienstags und freitags von 19 bis 20 Uhr Schwimmtraining im Freibad. Jeden zweiten Mittwoch um 18 Uhr finden Trainings-Duathlons am Drachensee statt. Außerdem beteiligt sich die Triathlonabteilung am Lauftreff des TV, der mittwochs um 18.15 Uhr bei der Wutzmühle startet.

  • Sponsoren und Mitglieder:

    Über weitere Sponsoren und Mitglieder freuen sich die Organisatoren.

Treffpunkt wird im Freibad sein, kündigt Reinhardt an. Dort erfolgt zunächst eine kindgerechte Wettkampfbesprechung, damit auch alle Kinder genau wissen, was auf sie zukommt. Um 10 Uhr geht’s dann in drei Startergruppen los. Erst heißt es Schwimmen, dann Radfahren, dann Laufen. Die Streckenlängen orientieren sich an den jeweiligen Altersvorgaben der Deutschen Triathlon-Union.

Die Strecken führen Richtung Unterwasserbeobachtungsstation, wo eine Verpflegungsstation eingerichtet wird. Die Streckenmarkierungen werden mit Farben und Figuren kindgerecht gestaltet, die Triathlon-Abteilung stellt Streckenposten.

Den Schwimmwettbewerb organisiert die DLRG. Je nach Teilnehmerzahl werden an diesem Tag im Freibad wohl ab 9.45 Uhr für eine Zeit lang zwei Bahnen abgegrenzt. In Bezug auf das Radeln betont Reinhardt, dass die Fahrräder keinerlei Vorgaben entsprechen müssen.

Spaß am Sport im Vordergrund

Es geht darum, dass die Kinder und Jugendlichen in die Sportarten hineinschnuppern und vermittelt bekommen, dass jeder schwimmen, laufen und radfahren kann. Einfach mal ausprobieren, lautet die Devise, die Abteilung will nicht nur an sich schon sehr sportliche Kinder ansprechen.

Willkommen sind am 29. Juli natürlich auch viele Zuschauer zum Anfeuern. Sie könnten, wenn möglich, zu Fuß oder mit Rädern kommen, regen die Organisatoren an, weil Parkplätze knapp sind; wegen der Rad- und Laufstrecken werden einige Flächen nicht zur Verfügung stehen.

Für die Bewirtung sorgt die Abteilung zusammen mit Freibadkiosk-Betreiber Bernhard Fellner. Nach dem Triathlon dürfen die teilnehmenden Kinder umsonst im Freibad bleiben. Dort befinden sich auch die Wechselzone sowie die Start- und Zielpunkte für die Lauf- und Radstrecken. Siegerehrung ist um 12.30 Uhr.

Stattfinden wird der Kinder- und Jugend-Drachentriathlon bei jedem Wetter, kündigt Matthias Reinhardt an. Das Zeitlimit zum Beenden des Wettkampfes beträgt zwei Stunden. Im Zielbereich gibt es für die Kinder ein Buffet aus Getränken, Obst, Kuchen und Deftigem.

Mehr Nachrichten rund um den Landkreis Cham lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht