MyMz
Anzeige

Am Großen Arbersee blüht der Fieberklee

Der Fieberklee ist weder mit dem Klee verwandt, noch kann er Fieber senken, doch ist er perfekt an die Lebensbedingungen im Moor angepasst.

Foto: J. Matt

Viechtach.Jetzt im Juni zeigen sich die zarten, weißen und auffällig stark bewimperten Blüten am schönsten. Nun werden die botanischen Besonderheiten am Großen Arbersee näher betrachtet. Treffpunkt der zweistündigen Naturpark-Führung ist am Mittwoch, 10. Juni, 16.30 Uhr, vor dem Arberseehaus am Großen Arbersee. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Tourist-Info Bayerisch Eisenstein und dem Bund Naturschutz, Kreisgruppe Regen. Anmeldung bis 9. Juni, 12 Uhr, bei der Tourist-Info Bayerisch Eisenstein, Tel. (09925) 90 19 001. Nur angemeldete Personen dürfen teilnehmen, die Teilnehmerzahl ist auf zehn beschränkt. Bei der Führung ist der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten; es gelten die üblichen Corona-Hygienevorschriften. Foto: Johannes Matt, Naturpark Bayerischer Wald

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht