MyMz
Anzeige

Brauchtum

Andacht auf dem Ränkamer Friedhof

Gut gefüllt war die Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit bei der Allerheiligenandacht mit Kaplan Daniel Schmid.
Von Volkmar Dimpfl

Dicht gedrängt standen die Gläubigen am Ränkamer Friedhof.  Foto: Volkmar Dimpfl
Dicht gedrängt standen die Gläubigen am Ränkamer Friedhof. Foto: Volkmar Dimpfl

Ränkam.Kaplan Daniel Schmid begrüßte besonders jene Ränkamer, die von weit her angereist sind, um in der Heimat mit ihren Angehörigen ihere Verstorbenen zu gedenken. In seiner Predigt ging der Kaplan immer wieder auf das Spannungsverhältnis von Allerheiligen ein, einerseits das freudige Fest, das „Osterfest des Herbstes“ und auf der anderen Seite die Trauer, das Gedenken an die Verstorbenen, denn Allerheiligen verweist auch auf den Tod. Nach der Andacht in der Kirche führte der Kaplan eine Prozession zum Friedhof. Begleitet von festlicher Bläsermusik segnete Kaplan Daniel Schmid die Gräber mit Weihwasser und Weihrauch. (fvd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht