MyMz
Anzeige

Vereine

Ansporn zum Weiterkegeln

Der SKC verabschiedet sich in die Sommerpause. Zuvor wurde Bilanz über Veranstaltungen und sportliche Erfolge gezogen.

Das Bild zeigt den Vereinspokalsieger Andreas Schreiner, die Vereinsmeisterin Anna Lorenz sowie die Vereinspokalsiegerin Corinna Mückl und den Vereinsmeister Daniel Mückl (von links nach rechts) Foto: Julia Kolbeck
Das Bild zeigt den Vereinspokalsieger Andreas Schreiner, die Vereinsmeisterin Anna Lorenz sowie die Vereinspokalsiegerin Corinna Mückl und den Vereinsmeister Daniel Mückl (von links nach rechts) Foto: Julia Kolbeck

Runding.Vor den Osterfeiertagen fand sich der Sportkegelclub Rieding-Walting zur alljährlichen Jahresversammlung im Vereinslokal Rädlinger zusammen. Viele aktive und auch passive Vereinsmitglieder sowie Weidings Bürgermeister Daniel Paul versammelten sich, um auf die vergangene Saison zurückzublicken. Der erste Vorsitzende Christian Graf begrüßte alle Anwesenden. In einer Gedenkminute wurde an den verstorbenen Mitgliedern Ernst Beraus, Robert Bauer, Anne Rädlinger, Thomas Singer, Alois Spindler, Josef Speckner und Edwin Mühlbauer gedacht.

Vorstandsvorsitzender Christian Graf berichtete über sämtliche Festbesuche und Turniere, an denen 2018/2019 teilgenommen wurde. Auch sprach er über die vergangene Gemeindemeisterschaft sowie das Weinfest im letzten Jahr, die allesamt erfolgreich verliefen. Er dankte allen Mitgliedern für die Unterstützung an den verschiedenen Aktivitäten. Anschließend wurde ausführlich über die Finanzen des Vereins gesprochen und mit Handzeichen einstimmig über die Entlastung der Kasse abgestimmt.

Chancen stehen jetzt besser

Der erste Sportwart Andreas Schreiner berichtete, über die Leistungen der Spieler. Außerdem gratulierte Schreiner den verschiedenen Mannschaften zu den erreichten Tabellenplätzen, wie der ersten Damenmannschaft zum wiederholten Meistertitel oder auch der ersten Herrenmannschaft zum dritten Tabellenplatz. Leider gab es auch einen Abstieg der dritten Herrenmannschaft zu verlauten. Jedoch sei er sich sicher, dass in der kommenden Saison die Chancen besser stehen werden, da die Kegelneulinge bereits Erfahrungen gesammelt haben und „schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“, so Schreiner.

Der Vereinspokal, der im Sprintmodus an einem Tag ausgekegelt wurde, ging heuer bei den Damen an Corinna Mückl und bei den Herren an Andreas Schreiner. Die Vereinsmeisterin 2019 heißt Anna Lorenz und bei den Herren wurde Daniel Mückl als Vereinsmeister ausgezeichnet. Den Titel des Vereinsmeisters verdient der, der den besten Schnitt bei allen Heimkämpfen (mindestens sechs) aufweisen kann.

Des Weiteren solle sich jeder aktive Kegler bei eventuellen Wünschen oder Anträgen zur Mannschaftsaufstellung an Sportwart Andreas Schreiner wenden. Schreiner wünsche sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit, damit alle Mannschaften erhalten bleiben. Der erste Vorstand schloss sich an und gratulierte allen Mannschaften und einzelnen Keglern zu den sportlichen Erfolgen, die der nötige Ansporn zum Weiterkegeln sein sollten. Außerdem bedankte sich Graf bei den Vereinswirten Anna Lorenz und Alois Rädlinger für die immer gut gepflegte Bahnanlage.

Andreas Schreiner, der auch den Posten des ersten Jugendwarts übernahm, setzte seinen Bericht fort und teilte mit, dass die B-Jugendmannschaft, die sich in einer Spielgemeinschaft mit dem SKK Rimbach zusammenschloss, leider den letzten Tabellenplatz belegt hat. Doch lobte Schreiner die gesteigerte Leistung eines jeden Einzelnen. Außerdem bedankte er sich bei allen Jugendkeglern und bei Anna Lorenz und Alois Rädlinger für die Unterstützung im Training.

Guter Zusammenhalt im Verein

Zu den Terminen der heuer anstehenden Festbesuche bat er um rege Teilnahme. Außerdem ließ er verlauten, dass es heuer kein Weinfest geben werde. Zu guter Letzt betonte Daniel Paul, dass er gern gekommen sei und übermittelte die Grüße des Rundinger Bürgermeisters Franz Piendl, der verhindert war. Paul bedankte sich außerdem bei der Vorstandschaft und den Mitgliedern des SKC Rieding-Walting für das aktive Vereinsleben in der Gemeinde. Er gratulierte allen zu den Erfolgen, lobte die aktuelle Vorstandschaft sowie auch den in den vergangenen Jahren geleisteten Einsatz.

Daraufhin stellte Christian Graf den guten Zusammenhalt im Verein heraus und verabschiedete sich in die Sommerpause mit dem Sportkegelgruß „Gut Holz“. (cju)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht