MyMz
Anzeige

Arrachs Kirche bleibt leer

Auch die Glaubensgemeinschaft Arrach-Haibühl bleibt von der Corona-Pandemie betroffen.

Zur Liturgie der Feier der Osternacht gehörte die Weihe der Körbchen. Gläubige bleiben aber erst mal draußen. Foto: Regina Pfeffer
Zur Liturgie der Feier der Osternacht gehörte die Weihe der Körbchen. Gläubige bleiben aber erst mal draußen. Foto: Regina Pfeffer

Arrach.Am morgigen Sonntag 10 Uhr ist Eucharistiefeier in Haibühl, am Dienstag und Donnerstag um 8 Uhr ist Eucharistiefeier in Haibühl – alle Messfeiern nichtöffentlich. Die Kirchenglocken läuten vor Beginn und bei der Wandlung. So erhalten die Gläubigen die Gelegenheit, sich innerlich mit dem Geschehen der Messe zu verbinden. Da ein Kommunionempfang nicht möglich ist, besteht auch die Möglichkeit der sogenannten Geistlichen Kommunion. Der Segen vom Altar aus gilt allen Pfarrangehörigen. Ansonsten bleibt die Kirche geöffnet und lädt zum persönlichen Gebet und zum Entzünden einer Kerze ein. Sinnvolle Gebetsanregungen finden sich unter www.ignatius.de. Sobald es die Corona-Lage und die staatlichen Vorgaben zulassen, wird ein neuer Termin für die Erstkommunion-Termine bekanntgegeben. Bezüglich der Zukunft des Pfarrhauses in Haibühl und über ein neues Pfarrheim wurde noch nicht entschieden. Voraussichtlich vom 11. bis 14. Mai wird die Begasung der Wallfahrtskirche Kolmstein durchgeführt. Die Mitbegasung von eingebrachten Bildern, Möbeln und Skulpturen ist möglich, aber nur nach frühzeitiger Absprache mit Kirchenpfleger oder Pfarrer. Es werden dabei Kosten des Begasungsunternehmens anfallen für erhöhten Arbeitsaufwand und für eine Bescheinigung über die Gasfreiheit. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht