MyMz
Anzeige

BAD KÖTZTING

Auf bewährte Kräfte gesetzt

Die Mitglieder des Fördervereins Offiziersheimgesellschaft Bad Kötzting kamen am Freitag beim

3. Vorsitzender Nikolaus Heinrich, 1. Vorsitzender Wolfgang Sterr, Kassier Rudi LenkFoto: kni
3. Vorsitzender Nikolaus Heinrich, 1. Vorsitzender Wolfgang Sterr, Kassier Rudi LenkFoto: kni

BAD KÖTZTING.Lindner-Bräu zu ihrer Jahresversammlung mit Neuwahlen zusammen. Vorsitzender Wolfgang Sterr hielt nach der Begrüßung einen kurzen Rückblick auf das Vereinsjahr. Kultur, Natur und Technik wurden beim Jahresausflug in den Unteren Bayerischen Wald verbunden. Das Keltendorf Gabreta gestattete einen Blick in die Kultur vor etwa 2500 Jahren. Im Nationalpark erlebte man die Natur und konnte sich mit ihren Problemen auseinandersetzen. Zunächst aber stand die Technik auf dem Programm, als in Kropfmühl bei Hauzenberg das einzige Graphitbergwerk Deutschlands besichtigt wurde. Innerhalb zwei Stunden erfuhren die Besucher viel über den Rohstoff Graphit, seinen Abbau unter Tage, die Aufbereitung und die aufgrund seiner nahezu universellen Eigenschaften vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in nahezu allen Industriezweigen. Am Familien-Wandertag im September wurde der Further Drachensee teilumrundet mit anschließender Einkehr im Waldgasthof Steinbruchsee. Mit einer geselligen Feier beim „Lindner-Bräu“ klang das Jahr aus.

Nach dem Kassenbericht durch Rudi Lenk und dem Bericht der Kassenprüfer, die dem Kassier eine tadellose Kassenführung attestieren, wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt.

Die Durchführung der Neuwahlen übernahm der Wahlausschuss mit Hubert Wenzl, Artur Koch und Ludwig Meier. Da sich die bisherigen Vorstandsmitglieder bereiterklärt hatten, für weitere zwei Jahre Verantwortung zu übernehmen, hatte der Wahlausschuss bei der Neubesetzung der Ämter keine Probleme und die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

Nach der Wahl stellte Sterr den geplanten Veranstaltungskalender 2018 vor. Höhepunkt wird der Jahresausflug nach Böhmen mit dem Besuch von Winterberg (Vymperg) und des Schlosses in Blatna sein.

Es wurden gewählt: 1. Vorsitzender Wolfgang Sterr, 2. Vorsitzender Günther Herold, 3. Vorsitzender Rainer Nikolaus Heinrich, Kassier Rudolf Lenk und Schriftführer Wolfgang Dorner. Kassenprüfer sind Johann Ruis und Adam Herold. (kni)

Offiziersheimgesellschaft

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht