MyMz
Anzeige

Auf geht’s zur „Musi in d’ Mühl’“

An diesem Sonntag findet unter dem Motto „Auf geht’s zur „Musi in d‘ Mühl‘“ ab 14 Uhr in der Altenmarkter Klostermühle ein geselliger Wirtshausnachmittag mit bodenständiger Saitenmusik statt.

Die Woideckmusi (v. l.): Matthias Gröller (Raffele), Markus Gröller (Kontrabass), Florian Beer (Gitarre) und Hedi Beer (Hackbrett) Foto: Sepp Roider
Die Woideckmusi (v. l.): Matthias Gröller (Raffele), Markus Gröller (Kontrabass), Florian Beer (Gitarre) und Hedi Beer (Hackbrett) Foto: Sepp Roider

Cham.Es spielen zwei hervorragende Musikgruppen: die Woideckmusi mit den Zwiesler Fink-Gewinnern Florian und Hedi Beer aus Rötz und Matthias und Markus Gröller aus Arnbruck mit Raffele/Zither, Hackbrett, Gitarre und Kontrabass sowie die Gruppe KasRoyal mit Florian Kasberger, Regina Augustin und Markus Moser aus den Landkreisen Deggendorf/Passau mit Harmonika, Gitarre und Kontrabass. Der Heimatverein Cham lädt alle Liebhaber bayerischer Geselligkeit und traditioneller Wirtshausmusik ein. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende für die Musikanten ist aber willkommen.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht