MyMz
Anzeige

Aus für Solarbereich der Flabeg FE GmbH

Die Nachfrage hat sich nicht erholt, teilt die Geschäftsleitung des Further Unternehmens in einer Pressemitteilung mit.

Alle verbliebenen Mitarbeiter der Flabeg FE GmbH erhalten zum 30. Juni die Kündigung mit den entsprechenden Kündigungsfristen. Foto: Paleczek
Alle verbliebenen Mitarbeiter der Flabeg FE GmbH erhalten zum 30. Juni die Kündigung mit den entsprechenden Kündigungsfristen. Foto: Paleczek

Furth im Wald.Der Solarbereich der Flabeg FE GmbH steht endgültig vor dem Aus. Das ist einer Pressemitteilung der Geschäftsleitung zu entnehmen. „Leider hat sich die Nachfrage nach der von der Flabeg FE GmbH mitentwickelten und produzierten Solarspiegel-Rinnen-Technologie seit Anfang des Jahres nicht erholt“, sagt darin Geschäftsführer Sven Diekhof. Projekte seien weltweit mittel- bis langfristig konkret nicht erkennbar, so dass die Eigentümer der Flabeg FE GmbH, früher als ursprünglich gedacht, entschieden hätten, den Geschäftsbetrieb zum Jahresende einzustellen. Es werde eine geordnete Schließung sein, primär wegen fehlender Geschäftsaussichten, weniger wegen fehlender finanzieller Mittel. „Die restlichen bestehenden Kleinaufträge werden ordentlich abgewickelt, obwohl alle verbliebenen Mitarbeiter zum 30. Juni die Kündigung mit den entsprechenden Kündigungsfristen erhalten“, sagt Diekhof weiter.

####### ######### ### ##### ## #### ###### ### ####.

####### ######### ### ### ######### #### ###### ### ####.

######### ### ### ###### ### ### #### #### ## #### ######## ###### ### ### ##########: ###.################.##/########

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht