mz_logo

Region Cham
Samstag, 23. Juni 2018 18° 5

Polizeimeldung

B20: Polizei stoppt Motorrad-Rennen

Ein Biker wurde bei Weiding auf der Bundesstraße mit 212 Stundenkilometern geblitzt. Nun droht ihm ein Strafverfahren.

Gegen den Biker wird nun wegen eines illegalen Rennens ermittelt. Foto: Patrick Seeger, dpa
Gegen den Biker wird nun wegen eines illegalen Rennens ermittelt. Foto: Patrick Seeger, dpa

Weiding.Diese Verkehrskontrolle bei Weiding könnte für einen Biker schwerwiegende Folgen haben. Die Polizei blitzte den Motorradfahrer auf der Bundesstraße 20 bei Weiding in Richtung Cham am Dienstagnachmittag mit 212 Stundenkilometern. Erlaubt wären 100 km/h. Das Kennzeichen des Motorrades konnte an der Messstelle festgestellt werden. Bei einer Fahndung wurde das Motorrad kurz nach der Tat angehalten und der Fahrer kontrolliert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wird die Polizei die Tempoüberschreitung jedoch zuerst nicht verfolgen. Denn offensichtlich war der Fahrer in ein Rennen verwickelt. So wird nun wegen einer Straftat nach dem kürzlich ins Strafgesetzbuch eingefügten §315d (Verbotene Kraftfahrzeugrennen) ermittelt. Für die Geschwindigkeitsüberschreitung sieht der Bußgeldkatalog 600 Euro Buße, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot vor. Neben dem Biker wurden an dem Tag sechs weitere Fahrverbote ausgesprochen. Insgesamt wurden 227 Fahrer beanstandet.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht