MyMz
Anzeige

Freizeit

„Bärenstarkes“ Ferienprogramm für Furth

Die Urlaubsregion Furth im Wald, Hohenbogenwinkel und Waldmünchner Urlaubsland bieten viele Veranstaltungen an.
Von Monika Kammermeier

Eine Führung durch den Wildgarten von Uli Stöckerl ist für Groß und Klein ein ganz besonderes Erlebnis. Foto: kmo
Eine Führung durch den Wildgarten von Uli Stöckerl ist für Groß und Klein ein ganz besonderes Erlebnis. Foto: kmo

Furth im Wald. Wer im Bayerischen Wald seine Ferien verbringt, bei dem braucht keine Langeweile aufzukommen. Die Urlaubsregionen Furth im Wald, Hohenbogenwinkel und Waldmünchener Urlaubsland haben ein tolles Gemeinschaftsprogramm für Kinder erarbeitet und mit der Broschüre „Kinderfreizeitprogramm – Bärenstarke Ferien“ herausgegeben.

Die Pastritztaler laden am Sonntag, 3. Juni, zu Schmiedevorführungen in die Hammerschmiede ein. Von 14 bis 16 Uhr glühen die Eisen. Foto: kmo
Die Pastritztaler laden am Sonntag, 3. Juni, zu Schmiedevorführungen in die Hammerschmiede ein. Von 14 bis 16 Uhr glühen die Eisen. Foto: kmo

Diesen Samstag, am 26. Mai, gibt es eine Motorfahrt am Perlsee. Die Bootsführer der Wasserwacht Waldmünchen fahren mit den Kindern und erzählen, was die Wasserwacht am Perlsee für Aufgaben hat. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang zum Strandbad in Waldmünchen. Am Sonntag ist das Hoffest beim Reitclub am Perlsee. Da haben die Reiterkinder Gelegenheit, ihr Können bei Reitaufführungen zu zeigen. Beginn ist um 14 Uhr beim Reitclub Waldmünchen, Alte Ziegelhütte 1a.

Seifenkisten selber bauen

Weiter geht es mit einem Reit-Erlebnistag auf dem Talblickhof am Montag, 28. Mai. Das ist geeignet für Kinder von vier bis 16 Jahren. Die Uhrzeiten werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Der Preis pro Kind inklusive Snack und Getränk beträgt 20 Euro. Anzumelden bei Astrid Henzler, Lengau 2, in Waldmünchen, Telefon: (0 99 72) 903 42 97 oder per Mail: kon-takt@talblickhof.bayern.

Auch montags gibt es das Wanderabenteuer auf dem Husky-Hof „Schatzsuche“. Es ist für Kinder von sechs bis zwölf Jahre zum Beitrag von acht Euro inklusive Verpflegung. Beginn ist um 14 Uhr bei Andrea Weinsteiger, Johannesstraße 14, in Kulz/Thanstein. Anmeldung erforderlich unter (0 96 76) 92 343 72. Genauso montags gibt es einen Kirchturm zu entdecken. Einem Pfarrer darf über die Schulter geschaut werden und in der Kirche geheime Orte entdeckt. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr vor der Tourist-Info am oberen Marktbrunnen in Waldmünchen.

In der Drachenhöhle wartet nicht nur der weltweit größte Schreitroboter auf die Besucher, sondern es gibt auch viele Infos zum ältesten deutschen Volksschauspiel. Foto: kmo
In der Drachenhöhle wartet nicht nur der weltweit größte Schreitroboter auf die Besucher, sondern es gibt auch viele Infos zum ältesten deutschen Volksschauspiel. Foto: kmo

Eine Ferienaktion „MGH goes Seifenkisten“ geht vom 28. Mai bis 1. Juni über die Bühne. Die Kinder haben die Woche über die Möglichkeit, mit Anleitung eine Seifenkiste zu bauen. Am Sonntag, 3. Juni, gibt es dann ein Seifenkistenrennen. Bitte unbedingt anmelden unter (0 99 72) 941 46 10 oder per Mail: kristina.schlaegel@mgh-waldmünchen.de. Am Dienstag, 29. Mai, ist Walderlebnis für Kinder rund um die Roberthütte angesagt. Rund zweieinhalb Stunden wird das Gebiet rund um die Bergwachstation an der Roberthütte erforscht. Die Führung übernimmt die Gebietsbetreuerin Anette Lafaire vom Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Eingeladen sind alle Kinder von sechs bis zwölf Jahren, gerne mit Eltern. Beginn ist um 10 Uhr am Liftparkplatz Voithenberg. Anmelden bitte bei Tourist-Info Furth im Wald, Telefon (0 99 73) 509 80. Diese Aktion ist kostenlos.

Die Further Unterwelt ist in den Felsengänger zu finden. Sie sind täglich von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Führungen finden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag statt.Foto: kmo
Die Further Unterwelt ist in den Felsengänger zu finden. Sie sind täglich von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Führungen finden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag statt.Foto: kmo

Ebenfalls dienstags ist Kinderquiz im Museum. Bei einem Rundgang im Grenzland- und Trenckmuseum kann vieles von Tradition und Geschichte kennengelernt werden. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Museum am Schlosshof in Waldmünchen. Bei der FFW, am Gerätehaus in der Leißstraße in Waldmünchen treffen sich um 14 Uhr die Kinder, die mal in Einsatzfahrzeuge reinschauen wollen.

Am Mittwoch, 30. Mai, ist Kinderbasteln in der Kerzenfabrik, wo Eltern auch gerne mitmachen dürfen. Der Unkostenbeitrag ist 2,50 Euro. Beginn ist um 10 Uhr in der Kerzenfabrik in der Gartenstraße 4 in Waldmünchen.

Eine ganz besondere Attraktion in der Erlebniswelt „Flederwisch“ ist die größte Dampfmaschine Bayerns aus dem Jahr 1912.  Das Ungetüm wiegt 5,5 Tonnen. Foto: kmo
Eine ganz besondere Attraktion in der Erlebniswelt „Flederwisch“ ist die größte Dampfmaschine Bayerns aus dem Jahr 1912. Das Ungetüm wiegt 5,5 Tonnen. Foto: kmo

Mittwochs ist auch Aktionstag Erlebniswelt Flederwisch. Seine Tore sind von 10 bis 17 Uhr Am Lagerplatz 5 in Furth offen. Führungen finden dort montags um 11.30 statt und mittwochs, freitags und sonntags um 14 Uhr. Ebenfalls am Mittwoch bietet die Arche Noah Frauen- und Elternzentrum in der Dr. Adam-Wollstraße 1 in Furth das „Kinder experimentieren“ für Kinder von sechs bis zehn Jahre an. Anmelden bitte bei Anja Klier unter Telefon 0151/156 31492.

Am Donnerstag 31. Mai bietet Christl Fischer kindgerechte mystischeGeschichten für Kinder ab acht Jahre an. Treffpunkt ist zwischen 16 und 16.30 Uhr bei der Naturfreundehütte in Furth. Unkostenbeitrag ist ein Euro. Bitte Anmelden unter Tel. (0 99 73) 50 9 80.

Drachenseefest am Freizeitufer

Am Freitag, 1. Juni können Kinder dem Geheimnis des Glases auf die Spur mit Glaskünstler und Gibacht-Wirt Ralph Wenzel kommen. Beginn ist um 11 Uhr am Berghof Gibacht. Ebenfalls freitags zeigen Jungimker Lisa und Paul Eiber das interessante Leben der Honigbiene. Beginn ist um 15 Uhr beim Lehrbienenstand am Waffenschleifweg 17 in Waldmünchen. Anmelden bitte unter (0 99 72) 1678.

Der Wildgarten fasziniert nicht nur durch seine Nähe zur Natur, sondern auch durch mystische Momente und Objekte. Foto: kmo
Der Wildgarten fasziniert nicht nur durch seine Nähe zur Natur, sondern auch durch mystische Momente und Objekte. Foto: kmo

Am Sonntag, 3. Juni, gibt es die Schmiedevorführungen bei der Hammerschmiede von 14 bis 16 Uhr in der Hammerschmiede. Mittwochs lädt der Petanque-Club in Furth zum Schnuppernachmittag für dieses französische Spiel um 17.30 Uhr in der Eschlkamer Straße ein. Am Donnerstag, 7. Juni, gibt es die Führung „Bewegter Drache“ um 16 Uhr an der Drachenhöhle an der Eschlkamer Straße in Furth.

Am Wochenende 9. und 10. Juni ist das Drachenseefest mit vielen Attraktionen für Kinder. Beginn ist um 13 Uhr, sonntags um 10 Uhr.

Weitere Meldungen aus Furth im Wald finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht