MyMz
Anzeige

Furth im Wald/Landkreis

Bäuerinnen informierten sich in Sengenbühl

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Cham veranstaltete einen Infotag für Anbieterinnen von Urlaub auf dem Bauernhof.

Bürgermeister Sandro Bauer begrüßte die Bäuerinnen in Sengenbühl.  Foto: Gadelmeier/aelf
Bürgermeister Sandro Bauer begrüßte die Bäuerinnen in Sengenbühl. Foto: Gadelmeier/aelf

Furth im Wald.Veranstaltungsort war das Hotel Steinbruchsee in Furth im Wald-Sengenbühl, welches durch den Wildpark bei vielen Urlaubern bekannt ist. Die Bäuerinnen wurden von Bürgermeister Sandro Bauer begrüßt und erhielten positiven Zuspruch für ihre Arbeit, mit der sie die Attraktivität der Region unterstützten. Unter Führung von Alfons Deglmann besichtigten die Bäuerinnen das Wildgehege sowie die örtlichen Museen. Im Waldgasthof stellte Elisabeth Ruhland vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten das Fortbildungsprogramm für Winter 2019/20 vor, und Yvonne Gadelmeier berichtete über Fördermaßnahmen. Das Winterprogramm umfasst eine Reihe von qualitativ hochwertigen Seminaren zur Diversifizierung landwirtschaftlicher Betriebe. Der nächste Oberpfälzer Infotag für Urlaub auf dem Bauernhof wird am 26. März 2020 in Bodenwöhr veranstaltet, an dem auch die Erlebnisholzkugel am Steinberger See besichtigt wird. Am 28. April 2020 findet im Dorfstadl Lohberg die deutsch-tschechische Fachtagung „Diversifizierung“ statt. Der Stammtisch für Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof ist im Januar in Waldmünchen; Thema: „Umgang mit Gästen auf dem Hof“. Zudem werden über den vlf Cham am 15. Januar ein „Filzkurs für Anfänger“ sowie ein Kurs zum „Wursten für den Hausgebrauch“ am 28. Januar ausgerichtet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht