MyMz
Anzeige

sOZIALES

Ball-Helden erobern die Schule

Die zweite Runde ist eingeläutet worden. Nun ist auch die Wolfgang-Spießl-Schule Stamsried-Pösing an den Start gegangen.

  • Stamsrieder Schülerinnen und Schüler, Lehrer und FC Stamsried sind mit Begeisterung dabei.Foto: rjm
  • Der FC Stamsried war mit dabei in der Stamsrieder Turnhalle.

Stamsried.Für einen Tag stand am Stundenplan aller Schülerinnen und Schüler der Wolfgang-Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing die sogenannte BallHelden-Spendenaktion. Zusammen mit dem örtlichen Fußballverein, dem FC Stamsried, führte die Wolfgang-Spießl-Grundschule Stamsried-Pösing am Freitag nach Christi Himmelfahrt diese Aktion des BLLV, unterstützt vom Bayerischen Fußball-Verband, unter der Schirmherrschaft des bayerischen Kultusministers Bernd Sibler, durch. Die Initiative BallHelden greift neben der Faszination und Freude am Spiel auch das soziale Engagement auf.

Sponsoren ausfindig gemacht

Alle Schüler suchten sich bereits im Vorfeld der Aktion Sponsoren, die für jeden erzielten Punkt einen Geldbetrag zahlen oder eine bestimmte Summe spenden wollten. Mit diesen erspielten Sponsorengeldern werden Projekte des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes und der Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes im In- und Ausland unterstützt. An verschiedenen Stationen mussten die jungen BallHelden einen Geschicklichkeitsparcours absolvieren, gezielte Torschüsse abfeuern oder gegen eine Wand passen. Dies stellte natürlich kein Problem für die jungen Nachwuchskicker dar. Im Anschluss wurden Teams gebildet, die zuerst einen Staffelslalom gegeneinander durchführten. Danach ging es dann mit den Mannschaften aufs Spielfeld, um in einem echten Fußballspiel dem Gegner ein paar Tore „einzuschenken“. Die Mitschüler feuerten die Mannschaften währenddessen aus der Fankurve eifrig an.

Das motivierte die Kinder natürlich zusätzlich. Natürlich durfte auch ein sogenanntes Fußballquiz nicht fehlen. Begeistert waren die Schüler auch von der Einstudierung einer kleinen Choreographie und der Gestaltung diverser Nationalflaggen. Neben einem abwechslungsreichen Schultag mit viel Bewegung und Spaß wurde auch eine ansehnliche Geldsumme „erspielt“, die an die entsprechende Stelle weitergeleitet wurde.

Abwechslung war Trumpf

Abschließend bleibt nur noch den Eltern, Großeltern sowie auch allen Personen zu danken, die durch ihre Bereitschaft zur Sponsorenübernahme und ihrer Geldspende diese Aktion für Kinder in Not unterstützten und dem FC Stamsried mit ihrem Vorsitzenden Manfred Ried an der Spitze, für die hervorragende Kooperation und Unterstützung der Schule bei dieser Veranstaltung.

Das wichtigste muss auch zum Schluss festgestellt werden: Die Mädchen und Jungen hatten großen Spaß an diesem abwechslungsreichen Vormittag und fanden die Aktion ganz toll. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht