mz_logo

Region Cham
Sonntag, 23. September 2018 23° 7

Natur

Baumgiganten umarmt

Wanderführerin Maria Müller unterwegs mit Waldverein Lohberg

Umarmungen machten den Umfang der Baumgiganten bewusst. Foto: kfl
Umarmungen machten den Umfang der Baumgiganten bewusst. Foto: kfl

Lohberg.Am Sonntag hatte die Wald-Vereinssektion Lohberg alle Wanderfreunde zu ihrer diesjährigen Sommerwanderung eingeladen. Wanderführerin Maria Müller führte durch den Nationalpark zum Ziel „Hans Watzlik“-Hain mit seinem urwaldartigen Waldbestand und einer Vielzahl von Baumgiganten – Fichten, Buchen und Tannen, die eine Höhe von bis zu 50 Metern erreichen. Die Attraktion dieses Waldgebiets ist die „Dicke Tanne“, auch Westhütter Tanne genannt, mit einer Höhe von 53,8 und einem Stammumfang von über sechs Metern. Sie ist damit nicht nur der stärkste Baum des Bayerischen Waldes, sondern sogar die stärkste Tanne Deutschlands. Die urwaldartige Baumlandschaft beeindruckte auch mit den zahlreichen großen Flächen mit ihren bizarren, vom Borkenkäfer zerstörten Fichten und hinterließ einen starken, jedoch zwiespältigen Eindruck.

Und noch eine Attraktion begleitete die Gruppe auf dem gesamten Weg: die ersten Schwammerl. Es entwickelte sich aus der reinen Wanderung zum Teil eine Schwammerlsuche. Der Blick richtete sich immer wieder unweigerlich auf den Boden. Nicht nur Zigeuner, auch Rotkappen, Ziegenlippen und neben weiteren Esspilzen die ersten Steinpilze wanderten in das Leinensäckchen.

Nach der Mittagsrast im Schwellhäusl nahm der Trupp die Seebachschleife ins Visier. An dieser Stelle, erzählte Wanderwart Reinhard Kollmer, wurde 1851 von Wilhelm Abele eine Glasschleiferei errichtet. Das Glas lieferte die Seebachhütte, die bereits 1790 von Ignaz von Hafenbrädl erbaut worden war. In den Jahren 1919 bis 1928 diente die Seebachschleife als Brillengläserschleiferei für das Regener Werk der Firma Rodenstock. Heute befindet sich darin ein Kraftwerk.

Mit den ersten Regentropfen erreichten die Fußgänger Bayerisch Eisenstein und die Schmugglerhütte, wo sie bei einem heftigen Gewitterschauer die eindrucksvolle Tour mit ihren nicht erwarteten Erlebnissen ausklingen ließen. (kfl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht