MyMz
Anzeige

Bayerwaldtag und Arberweih abgesagt

Da bis Ende August keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, hat der Bayerische Wald-Verein sowohl den Bayerwaldtag in Hauzenberg am 6. und 7. Juni als auch die Arberkirchweih am 23. August offiziell abgesagt.

Im vergangenen Jahr waren gut 10 000 Besucher zur Arberkirchweih gekommen.  Foto: Richter
Im vergangenen Jahr waren gut 10 000 Besucher zur Arberkirchweih gekommen. Foto: Richter

Zwiesel.Das meldet Manuela Lang, Schriftleiterin des Bayerischen Wald-Vereins, in einer Pressemitteilung.

Im Rahmen des Bayerwaldtages treffen sich traditionell hunderte Vereinsmitglieder. Am zweiten Tag der Veranstaltung werden die jährlichen Kulturpreisträger ausgezeichnet – heuer wären dies Ludwig Bauer (Granitzentrum Hauzenberg) sowie Heiner Schaefer (Fischbachau) und Dr. Ernst Pöschl (Geisenhausen/Landshut) gewesen, die die Glasszene des Bayerischen Waldes seit Jahrzehnten maßgeblich geprägt haben.

Die Arberkirchweih, die im zweijährigen Turnus vom Bayerischen Waldgau und dem Bayerischen Wald-Verein durchgeführt wird, feiern jedes Jahr rund 10 000 Gäste auf dem Gipfel des Großen Arber mit. Die Absage erfolgte nach Rücksprache mit dem Bayischen Waldgauvorsitzenden Andreas Tax. „Der Volksmund sagt: ‚Der Mensch denkt und Gott lenkt.‘ Vielleicht wird so mancher nachdenklich und erkennt wieder den wahren Sinn des Lebens“, sagt Helmut Brunner, Präsident des Bayerischen Wald-Vereins.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht