MyMz
Anzeige

Betrunkener bricht in Supermarkt ein

Der 22-Jährige wollte in Chamerau Alkohol klauen. Doch dann wurde ihm die Sache zu heiß. Erwischt wurde er dennoch.

Der entstandene Sachschaden durch den Einbruch des 22-Jährigen in Chamerau wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Der entstandene Sachschaden durch den Einbruch des 22-Jährigen in Chamerau wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Foto: David Ebener/picture alliance / dpa

Chamerau.In der Nacht von Montag auf Dienstag meldete ein aufmerksamer Bürger eine eingeschlagene Scheibe eines Supermarkts in Chamerau. Ein 22 jähriger Tatverdächtiger konnte zeitnah und noch im Umfeld des Marktes von Beamten der Polizei Bad Kötzting festgenommen werden. Aufgrund der Spurenlage verdichtete sich der Tatnachweis gegen den Mann.

Bei der anschließenden Vernehmung legte er dann ein umfangreiches Geständnis ab. Der Mann wollte, obwohl er bei der Tat bereits stark alkoholisiert war, nach eigenen Angaben, offenbar ausschließlich Alkohol entwenden. Nachdem er das Ausmaß des Schadens, den er angerichtet hatte, wahrnahm, entschied er sich den Tatort ohne Diebesgut wieder zu verlassen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Kriminalität

Wie Diebe in Cham Beute machen

Die Bürger rund um Cham haben ein neues Problem: Einschleich-Diebe und organisiertes Verbrechen auf der Durchfahrt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht