MyMz
Anzeige

Schönthal

„Bitte beim Kindergarten

Den Kindergarten Schönthal besuchen derzeit 39 Kinder; ab Januar 2020 werden es 44 sein, sechs weniger als im letzten Kindergartenjahr.

Die Vorschulkinder haben ihre neue „Werkstatt“ verschönert. Foto: woa
Die Vorschulkinder haben ihre neue „Werkstatt“ verschönert. Foto: woa

Schönthal.Gab es vergangenes Jahr sehr viele Vorschulkinder, sind es derzeit sehr viele kleine Kinder, einige auch unter drei Jahren, die sehr viel Aufmerksamkeit brauchen. Vorschulkinder sind es aktuell zwölf.

Die Kinder sind wieder in zwei Gruppen aufgeteilt: Die Gruppe „Rappelkiste“ wird von Martina Pirzl, Renate Hinz, Marianne Kowalski und der Kinderpflegerin-Praktikantin Isabell Hoffmann betreut. Die Gruppe „Kleine Strolche“ wird von Michaela Nietsch, Sonja Schneider und der Vorpraktikantin Christina Jacob geleitet.

Das Jahresthema ist heuer „Auf der Baustelle“. Dabei ist man beim Einzug zum Erntedank-Gottesdienst am 6. Oktober, am 8. Oktober steht der Kennenlerntag an – alle treffen sich im Kindergarten-Dorf und kehren später in der Klosterschänke ein. Für die Elternbeiratswahl gibt es keinen Extra-Abend. Die Eltern können in einem „Wahlraum“ im Laufe des Mittwoch-Vormittags, 9. Oktober, einen Elternbeirat wählen. Mit den Erstklässlern wird wieder ein „Kartoffelfeuer“ organisiert.

Kindergartenleiterin Martina Pirzl ist sehr zufrieden mit dem Kindergartendorf. Man könne den Spielplatz beim Langerbach benützen und dürfe in die Vereinshalle, zum Beispiel zum Turnen. „…und der Chef hat immer ein offenes Ohr“, lobt sie Bürgermeister Ludwig Wallinger.

Das ehemalige „Vereinsheim“, in dem der Kindergarten Fahrzeuge und vieles vom alten Kindergarten untergestellt hat, wurde jetzt durch die Kinder unter fachmännischer Anleitung ihrer Erzieherin Renate Hinz umgestaltet. Aus dem einstigen „Aufenthaltsraum“ wurde eine wunderbare „Werkstatt“ für die Vorschulkinder.

Eine große Bitte hat Martina Pirzl noch: Dass die 30er Zone auch eingehalten wird. Nachdem das Container-Kindergartendorf vom Jugendamt „abgenommen“ wurde, wurde auch der Straßenbereich (Ein- und Ausfahrt Parkplatz) auf 30 Stundenkilometer beschränkt. (woa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht