MyMz
Anzeige

Schönthal/Döfering

Bockbier bestand den Gaumentest

Am 7. März steigt das 22. Bockbierfest der FFW Döfering.

Die Feuerwehr Döfering testete schon einmal die flüssigen Grundlagen für ihr Bockbierfest am 7. März. Foto: Sebastian Ruhland
Die Feuerwehr Döfering testete schon einmal die flüssigen Grundlagen für ihr Bockbierfest am 7. März. Foto: Sebastian Ruhland

Schönthal.Dazu wurde traditionell beim Rhanerbräu ein Bierkulinarium mit Maxibock und Lillybock abgehalten. Beim FFW-Vorstand Armin Zimmermann samt Team laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Dabei hat sich die Bierprobe beim Rhanerbräu schon etabliert. Steffi und Dr. Alois Plößl mit Braumeister Andreas Wagner stellten den Maxibock und den Lillybock der 13. Generation vor. Die bewährten Rezepturen mit Auszeichnung beim World Beer Cup 2012 zeigen das Können der ältesten Familenbrauerei Ostbayerns. Somit sollten die Vorzeichen auf eine erfolgreiche Fortsetzung des Kult-Bockbierfestes für Jung und Alt stimmen. Wie gewohnt wird es wieder einen Zeltanbau an die Rhanerbräu-Halle geben. Außerdem heizt erstmalig die Partyband Gewekiner Buam+Madl den Gästen ein. Neben all dem steht die Wahl der neuen Bierhoheiten 2020 noch aus. Unter Lena und Melissa, die Bierprinzessinnen von 2018/19, und einer neuen Bierhoheit, Julia Bayer, wird die Wahl ausgetragen. Tischreservierungen für Vereine sind unter ffwdoefering@gmail.com möglich, mit Gültigkeit bis 19 Uhr am Festtag. Das Bockbierfest in Rhan nimmt am 7. März – Einlass ab 18.30 Uhr – mit den Bockbieren und Überraschungen der Festküche seinen Lauf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht