MyMz
Anzeige

Jahresversammlung

BRK ehrt Mitglieder

Rotkreuzbereitschaft legt Zahlen für das vergangene Jahr vor. 2019 leisteten Mitglieder fast 5000 Stunden Arbeit.
Jakob Moro

  • Für langjährige Mitgliedschaft geehrt -Mit auf dem Bild Geschäftsführer Manfred Aschenbrenner, Muhr und Bereitschaftsleiter Stefan Dietl und seine beiden Stellvertreter
  • Für besondere Verdienste geehrt - Mit auf dem Bild Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner, Bereitschaftsleiter Stefan Dietl und seine beiden Stellvertreter

Roding.„Der Standort Roding hat ein Signal gesetzt. Wir sind Euch zu großen Dank verpflichtet“, sagte Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner, an die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Roding gerichtet, die sich am Freitagabend in der Stadthalle zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen. Aschenbrenner sagte zu, Abhilfe bei den beengten Verhältnissen bei der Rodinger Rettungswache zu schaffen. Aschenbrenner: „Im Haushalt ist eine sechsstellige Summe eingeplant.“

Bereitschaftsleiter Stefan Dietl legte beeindruckende Zahlen vor. Von den 73 Mitgliedern, sind 43 aktiv in der Bereitschaft tätig. Zwei neue Mitglieder zählen seit 2019 zur Bereitschaft Roding: Katharina Gulij und Julia Sturm. 1623 Krankentransporte, 741 Notarzteinsätze und 461 Notfalleinsätze gab es in 2019. In der Rettungswache/ Rettungsdienst wurden 1544 ehrenamtliche Stunden geleistet. Mit 380 Stunden liegt Amelie Fahnroth an der Spitze der ehrenamtlich geleisteten Stunden, gefolgt von Florian Scherr mit 264 und Philipp Stauß mit 228 Stunden.

20 Mitarbeiter sind in der Unterstützungsgruppe im Rettungsdienst eingesetzt. Sie wurde 98-mal alarmiert und fuhr 55 Einsätze (Bernhard Premm 19, Felix Premm 17, Lars Owerdick 6). Reinhold Humbs ist Helfer vor Ort in Walderbach. Er war 16-mal im Einsatz. Mangels Personal wurde Ende November der Standort Walderbach geschlossen.

Viel Arbeit im Sanitätsdienst

40 Mitarbeiter sind im Sanitätsdienst tätig. Es wurden 1532 Stunden geleistet. Sie waren beim Ostermarkt in Reichenbach, beim 150-jährigen Gründungsfest der FFW Stamsried, bei der Rodinger Messe, bei der Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting, beim Volksfesteinzug, bei MUD Run Bundeswehr, bei der FFW Ziehring, beim 150jährigen Gründungsfest der FFW Walderbach, der FFW Dieberg, bei BR „Jetzt red i“, beim Guten-Zwecklauf der Sparkasse, beim Christkindlmarkt in Reichenbach, beim Jahresempfang Landkreis Cham, beim Winter-Open-Air in Stamsried sowie bei „Roding Internation“ im Einsatz. Allein bei Roding-International war der Sanitätsdienst 405 Stunden im Einsatz.

Bei der Altkleidersammlung leisteten 13 ehrenamtliche Helfer 135 Stunden. Um sich bei ihren Einsätzen fit zu halten waren Helfer rund 890 Stunden in Aus- und Fortbildungen.

Bei vier Blutspendeterminen waren 50 Helfer mit 350 geleisteten Stunden im Einsatz. Zu diesen Terminen kamen 790 Blutspender, 78 Erstspender wurden registriert.

Das Jahresergebnis im Überblick: Ehrenamtliche Mitarbeiter leisteten 1544 Stunden im Rettungsdienst, 127 Stunden bei der Unterstützungsgruppe Rettungsdienst, 1532 Stunden im Sanitätsdienst, 24 Einsatzstunden Helfer vor Ort in Walderbach, 350 Stunden im Blutspenden-Dienst, 890 Stunden bei Fortbildungen und Übungen, 135 Stunden bei der Altkleidersammlung und 246 Stunden bei der Öffentlichkeitsarbeit/Mitgliedergewinnung: Gesamt 4848 Stunden.

Geehrt wurden für fünf Jahre Mitgliedschaft: Nathalie Zimmerer, Corinna Zistler, Barbara Kreuzer, Veronika Beck, Lars Owerdieck, für 10 Jahre Mitgliedschaft: Norbert Mezei, für 20 Jahre Mitgliedschaft: Martin Kreuzer, für 30 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Gabler, für 35 Jahre Mitgliedschaft: Richard Kreuzer, für 40 Jahre Mitgliedschaft: Reinhold Daschner

Ehrungen für besondere Verdienste: Daniela Owerdieck (Übernahme von zahlreichen Sanitätsdiensten), Dr. Jörg Owerdieck (Bereitschaftsarzt, Unterstützung bei diversen Sanitätsdiensten), Benedikt Gruber (Übernahme von administrativen Tätigkeiten im Hintergrund), Bernhard Premm (Unterstützungsgruppe Rettungsdienst), Reinhold Humbs (Helfer vor Ort Walderbach), Felix Zeitler (Organisation Blutspende und Altkleidersammlung), Stefan Albert (Stellvertretender Bereitschaftsleiter), Johannes Krüger (stv. Bereitschaftsleiter).

Termine im Jahr 2020

In seiner Vorschau auf das Jahr 2020, teilte Dietl folgende Termine mit: Samstag 28. März Altkleidersammlung, Samstag/Sonntag 4. und 5. April Sanitätsdienst Ostermarkt Reichenbach, Donnerstag 28. Mai bis Samstag 30. Mai Sanitätsdienst bei der Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting, Freitag bis Montag 26. bis 6. Juli Sanitätsdienst Volksfest Roding.

Bilanz

  • Zahlen:

    4848 ehrenamtlich geleistete Stunden im Jahr 2020, 105 Erstspender

  • Standorte: I

    m BRK - Kreisverband Cham gibt es derzeit 10 Bereitschaften. Ihre Standorte sind Arrach, Cham Falkenstein, Furth im Wald, Bad Kötzting, Lam, Roding, Rimbach und Waldmünchen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht