MyMz
Anzeige

Pemfling

BRK würdigt Josef Hausladen und Michael Ferstl

Es ist fast unglaublich: Nur zwei Menschen haben mit insgesamt 112 Liter gespendetem Blut sage und schreibe 675 Personen geholfen.
Werner Weiß

Josef Hausladen und Michael Ferstl mit Dr. Hans Schneider (2. v. r.), Stefan Raab (l.) und Franz Ederer (r.) Foto: cpf
Josef Hausladen und Michael Ferstl mit Dr. Hans Schneider (2. v. r.), Stefan Raab (l.) und Franz Ederer (r.) Foto: cpf

Pemfling.Diese zwei sind Josef Hausladen, der bereits 175 Blutspenden abgab, und Michael Ferstl, der sich schon 50-mal anzapfen ließ. Die Ehrung der beiden fand im Rathaus Pemfling statt. Stellvertretender BRK-Kreisvorsitzender Dr. Hans Schneider würdigte die Bereitschaft von Hausladen und Ferstl, dass sie regelmäßig dem Aufruf zur Blutspende folgten. „Dafür kann man gar nicht dankbar genug sein!“ Für die Gemeinde Pemfling stelle es eine große Ehre dar, solche Bürger mit einem derartigen Gemeinschaftssinn zu haben. Stefan Raab, zuständiger Referatsleiter des BRK, zeigte sich stolz auf die „Pemflinger Blutspende-Familie“. Stellvertretender Bürgermeister Franz Ederer stellte ebenfalls die hervorragende Leistung dieser zwei Bürger heraus und meinte: „Bleibt gesund und macht so weiter!“ Im Namen des Blutspendedienstes zeichneten Dr. Schneider und Raab sodann Josef Hausladen für seine 175- sowie Michael Ferstl für seine 50-malige Blutspende jeweils mit der Ehrennadel in Gold sowie der Urkunde aus. Zudem überreichten sie – wie auch Franz Ederer – Geschenke. (cpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht