MyMz
Anzeige

Bürgerbüro im Rathaus öffnet wieder

Nach einer grundlegenden Renovierung und bedingt durch die Corona-Krise war das Bürgerbüro in Gleißenberg geschlossen.
Andreas Engl

Für die Unterstützung bei den Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten durch die Verwaltungsgemeinschaft Weiding in der Gemeindekanzlei Gleißenberg sagte Wolfgang Daschner seinem Kollegen Daniel Paul Vergelt’s Gott. Foto: Andreas Engl
Für die Unterstützung bei den Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten durch die Verwaltungsgemeinschaft Weiding in der Gemeindekanzlei Gleißenberg sagte Wolfgang Daschner seinem Kollegen Daniel Paul Vergelt’s Gott. Foto: Andreas Engl

Gleissenberg.Nach einer grundlegenden Renovierung und bedingt durch die Corona-Krise war das Bürgerbüro im Gleißenberger Rathaus einige Zeit geschlossen. Ab Dienstag, 19. Mai, ist es wieder geöffnet. Es gelten aber die jeweiligen Vorschriften mit Abstandsregelung und Maskenpflicht.

Von Besuchen, die nicht zwingend erforderlich sind, ist dennoch abzusehen, wie es heißt. Telefonische Klärung und E-Mail seien zu bevorzugen. Die Servicezeiten vor Ort wurden vorerst einmal belassen. Dienstag und Donnerstag ist das Büro von 8.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Gerne können die Bürger aber auch telefonisch oder per Mail individuelle Termine mit den Verwaltungsangestellten vor Ort vereinbaren.

Das Bürgerbüro ist mit den bekannten, bewährten Kräften Petra Kagerbauer und Hans Macht abwechselnd besetzt. Pünktlich zur anstehenden Neueröffnung stattete der Chef der Verwaltungsgemeinschaft Weiding, Bürgermeister Daniel Paul, seinem Kollegen Wolfgang Daschner einen Besuch ab.

Daschner nahm dies zum Anlass, sich nochmals bei seinem Weidinger Kollegen für die „großartige Unterstützung“ bei der Renovierung des Objektes zu bedanken. Paul habe auch selbst tatkräftig mitgeholfen und zusammen mit dem Weidinger Bauhof viel in Eigenregie abgewickelt und Geld gespart. Die Kosten liefen alle über die VG. Hierfür überreichte er seinem Kollegen ein kleines Präsent als Dankeschön.

Beide waren sich einig, dass die Aufwertung der Räume vollends gelungen sei. Freundlich, hell und ansprechend wirke das Bürgerbüro nun – mit modernen Möbeln und neuer Farbe. Auch die Angestellten Macht und Kagerbauer bekamen zum Auftakt einen kleinen „Startpiloten“ in Form eines Likörs.

Das Bürgerbüro ist seit zwei Jahren über das Behördennetz optimal und auf direktem Weg via Richtfunk ans Feuerwehrhaus Dalking angeschlossen. Denn dort endet das Glasfaser-Behördennetz des Rathauses Weiding. Das Rathaus Gleißenberg ist telefonisch erreichbar unter der Nummer (0 99 77) 94 11 90 oder via E-Mail unter der Adresse poststelle@gleissenberg.de.

Der neue Bürgermeister Wolfgang Daschner ist erreichbar unter der Nummer (0 99 77) 94 11 91 oder per Mail unter wolfgang.daschner@gleissenberg.de. Sollten die Büros nicht besetzt sein, erfolgt eine entsprechende Rufweiterleitung. Informationen gibt es zudem aktuell auf der Homepage unter www.gleissenberg.de. (fea)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht