MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Bürgerelf holte Wanderpokal

Bei der Dorfmeisterschaft im Stockschießen gingen sieben Mannschaften an den Start. Auch zwei Damenteams waren dabei.
Von Johann Fischer

Die Bürgerelf (vorne sitzend) wurde heuer erneut Dorfmeister im Stockschießen und präsentierte stolz den Wanderpokal. Den zweiten Platz belegte die Crew „Die Tanke” (hinten rechts) und Dritter wurde die Feuerwehr Liebenstein (hinten links).  Foto: Johann Fischer
Die Bürgerelf (vorne sitzend) wurde heuer erneut Dorfmeister im Stockschießen und präsentierte stolz den Wanderpokal. Den zweiten Platz belegte die Crew „Die Tanke” (hinten rechts) und Dritter wurde die Feuerwehr Liebenstein (hinten links). Foto: Johann Fischer

Bad Kötzting.Bei noch akzeptablen Witterungsbedingungen brachte man in Ramsried am Sonntag die angesetzte Dorfmeisterschaft gut über die Bühne.

Damit führte die Bürgergemeinschaft bereits die 20. Dorfmeisterschaft im Stockschießen durch. Dabei holte sich die Bürgerelf unter sieben teilnehmenden Mannschaften souverän ohne eine einzige Niederlage wieder den Sieg. Beachtenswert war, dass sich diesmal erneut zwei Damenmannschaften daran beteiligten. Vize-Dorfmeister wurde das Team „Die Tanke“. Die Organisation dieses Wettbewerbs hatten heuer Stefan Graßl, Florian Mühlbauer und Daniel Rosenhammer vorgenommen. Stefan Graßl begrüßte die teilnehmenden Stockschützen/innen und erklärte die Spielregeln. Eine Dankadresse richtete er an die Spender der Sachpreise.

Kurz nach zehn Uhr startete man den Wettkampf auf den zwei Asphaltbahnen beim Feuerwehrgerätehaus. Sieben Teams hatten sich dazu angemeldet. Der Austragungsmodus sah vor, dass jeder gegen jeden in einem Durchgang antreten musste.

Die Bürgergemeinschaft sorgte für das leibliche Wohl von Akteuren und Zuschauern. Um die Mittagszeit wurde eine halbstündige Pause eingelegt, um sich für die nächsten Begegnungen zu stärken. Nach einigen Stunden des Wettkampfes stand die Reihenfolge der Platzierung fest.

Weil es am Nachmittag leicht zu regnen begann, wich man mit der Siegerehrung in das Gerätehaus aus. Florian Mühlbauer, der diesen Schlusspart bestritt, richtete eine Dankadresse an alle Helfer, die Zuschauer und Teilnehmer.

Dorfmeister in diesem Jahr wurde wiederum die Bürgerelf in der Besetzung Daniel Rosenhammer, Stefan Graßl, Florian Mühlbauer und Andreas Hutter. Damit ging der Wanderpokal für ein weiteres Jahr an diese Crew. Zweiter und damit Vizedorfmeister wurde die Formation „Die Tanke“ mit den Crewmitgliedern Franz Greil, Albert Konrad, Manfred Bräu und Lukas Bräu. Auf Rang drei rangiert die Feuerwehr Liebenstein mit Michael Aigner, Peter Holzapfel, Robert Schwarz und Stefan Kolbeck. Die weiteren Platzierungen waren auf Platz 4 De Vier, 5. Team TKKB (weiblich), 6. D’Hexen, 7. Schützenverein Hoidstoana Ramsried.

Die jeweiligen Teammitglieder durften Bier- und Wurstpreise in Empfang nehmen.

Siegerehrung

  • Preise:

    Die jeweiligen Teammitglieder durften Bier- und Wurstpreise in Empfang nehmen. (ksm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht