MyMz
Anzeige

Bürgermeisterin legte zahlreiche Themen vor

Landtagsabgeordneter Gerhard Hopp besuchte Barbara Haimerl in Wald und stellte die eine oder andere Förderung in Aussicht.
Karin Hirschberger

MdL Gerhard Hopp mit der neuen Bürgermeisterin von Wald, Barbara Haimerl. Foto: Karin Hirschberger
MdL Gerhard Hopp mit der neuen Bürgermeisterin von Wald, Barbara Haimerl. Foto: Karin Hirschberger Foto: Karin Hirschberger

Wald.Am Dienstag kam Landtagsabgeordneter Gerhard Hopp (CSU) zum Antrittsbesuch. Er gratulierte Bürgermeisterin Barbara Haimerl zur Wahl. Es sei schön, dass sie die Gemeinde Wald leite, auch wenn sie sich den Start wegen Corona wohl anders vorgestellt habe. Mit ihrer politischen Erfahrung sei sie ein Gewinn für Wald.

Barbara Haimerl gab dem Abgeordneten einen Überblick über die aktuellen Themen in der Gemeinde. Ja, sie habe sich den Start ins Amt anders vorgestellt, Bürgerversammlungen müssten erst einmal ausgesetzt werden, aber sie wolle trotzdem erreichbar sein. So werden bald Bürgersprechstunden starten, telefonisch oder persönlich.

Gewerbegebiet angedacht

Die 2900 Einwohner zählende Gemeinde hat ein neues Baugebiet in Roßbach, ein weiteres sei in Planung. Sie wolle ein kleines Gewerbegebiet für Einheimische, aber die finanzielle Lage müsse man im Hinterkopf haben. Der Kindergarten sei im Bau – ein Haus mit drei Gruppen. Haimerl hofft, dass man trotz Corona im Zeitplan bleibe, allerdings gebe es Lieferengpässe. Außerdem stehe die Übernahme der Trägerschaft des Kindergartens an, die Kirche ziehe sich zurück. Es sei gelungen, dass die Gemeinde die Trägerschaft übernehme. Auch der barrierefreie Kirchenzugang sei fertig. Verschiedene Straßensanierungen würden durchgeführt. In der Schule gebe es ein digitales Projekt.

Finanziell sei es schwierig, da die Gemeinde hohe Umlagen zahlen müsse, aber die Einnahmen bei der Gewerbesteuer wesentlich geringer seien. Sie habe die Hoffnung, dass seitens des Freistaats an die Kommunen gedacht werde; Unterstützung und Hilfsmittel seien wünschenswert.

Haimerl sprach die Förderrichtlinien bei der Sanierung der Kläranlage an. Sie hoffe, dass diese über 2021 hinaus verlängert werden. MdL Hopp sagte hier, man habe die politische Aussage getroffen, dass die Förderung weiterlaufe. Die vorherigen und zukünftigen Investitionen der Gemeinden würden einbezogen. Haimerl hofft auch, dass die Lehrerstunden erhöht werden, wenn die Schulsituation so bleibe, um den Standort Mittelschule Wald zu sichern. Hopp sagte, Ziel sei der Regelbetrieb in Schulen ab September.

Haimerl sprach auch die B16 an, hier sei es wünschenswert, wenn es zügig weiterginge wegen der vielen Pendler. Laut Hopp beginnt jetzt der Wenzenbacher Bauabschnitt, man bleibe dran. Die Bürgermeisterin fragte nach einer Förderung für den Breitbandausbau. Hopp zufolge wolle der Freistaat über die 30 Mbit hinaus fördern.

Förderung für Bürgerbus?

In der Gemeinde ist ein Bürgerbus angedacht. Hier will Hopp Fördermöglichkeiten ausloten. Klärungsbedarf gebe es beim Thema Corona, so Haimerl. Hopp stimmte zu. Zuständig für das Infektionsschutzgesetz seien die Länder, aber der Bund stelle die Rahmenbedingungen. Man habe jetzt viel gelockert, und er sei froh, dass es so gut gegangen sei.

Der nächste Schritt sei, jetzt die Wirtschaft zu stärken und die Eltern zu entlasten, zum Beispiel durch die schrittweise Öffnung der Kindergärten. Man habe auch die Strategie, dort einzugreifen, wo Infektionen gehäuft auftreten. Auch Bayern habe sehr hohe Steuerausfälle, aber man wisse, dass man die Kommunen unterstützen müsse, schließlich seien sie es, die am meisten investierten.

Abschließend sagte MdL Hopp, man sehe, dass sich die neue Bürgermeisterin in die Themen eingearbeitet habe, und das sei sehr positiv für die Gemeinde. (rhi)

Corona-Pandemie

  • Regelung:

    Laut MdL Hopp sind die Länder für das Infektionsschutzgesetz zuständig, der Bund stelle die Rahmenbedingungen.

  • Lockerungen:

    Jetzt, so Hopp, müsse die Wirtschaft gestärkt werden. Die Eltern bräuchten Entlastung, etwa durch die schrittweise Öffnung der Kindergärten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht