MyMz
Anzeige

Cham: Erneut keine Neuinfektionen

Der „7-Tage-Inzidenz“ im Landkreis Cham ist deutlich gesunken. Gestiegen ist lediglich die Zahl der Genesenen.

1,56 neue Fälle pro 100.000 Einwohner gab es in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis Cham. Foto: Sergio Acero/colprensa/dpa
1,56 neue Fälle pro 100.000 Einwohner gab es in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis Cham. Foto: Sergio Acero/colprensa/dpa

Cham.Auch bis Freitagmittag haben sich weder bei der Zahl der bestätigten Fälle (414) noch in den Sana Kliniken des Landkreises Cham (fünf stationär aufgenommene Patienten) Änderungen ergeben, wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung informiert. Die Zahl der nach Genesung aus der Quarantäne entlassenen bestätigten Fälle hat sich um zwei auf 381 erhöht. Bis Donnerstag konnten erst 379 Menschen die Quarantäne nach dem positiven Covid-19-Test verlassen. Es gab auch am Freitag keine weiteren Todesfälle. Mit oder an Covid-19 sind seit dem Ausbruch der Krise insgesamt 19 Menschen aus dem Landkreis verstorben.

In den letzten sieben Tagen wurden im Landkreis Cham nach Berechnungen des Landesamtes für Gesundheit (LGL) 1,56 neue Fälle pro 100.000 Einwohner gemeldet. Der Landkreis Cham liegt damit bei dieser sogenannten „7-Tage-Inzidenz“ deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 9,54. Am Donnerstag lag der „7-Tage-Inzidenz“ im Landkreis Cham noch bei 2,35 neuen Fällen pro 100.000 Einwohner.

Pandemie

Sana-Kliniken proben den Corona-Spagat

Aufgrund der Pandemie-Verfügung ist nur ein Bruchteil der Betten belegt. Warum Gegensteuern Fingerspitzengefühl braucht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht